Baja 1000 Mexiko 2008

VW Baja Race Touareg TDI VW Baja Race Touareg TDI

Baja 1000 Mexiko 2008

— 24.11.2008

VW Touareg TDI auf Platz 13

Der VW Race Touareg hat bei der Baja 1000 sein angestrebtes Ergebnis erreicht. Unter den 26 in der Kategorie Trophy Trucks gestarteten Fahrzeugen landete der Baja Touareg von Arciero-Miller-Racing auf Platz 13.

Erstmals in der 41-jährigen Geschichte der Baja 1000 startete mit dem werksunterstützten Baja Race Touareg TDI ein Diesel auf der mexikanischen Wüstenhalbinsel. Das erklärte Ziel der Touareg-Piloten Ryan Arciero und Mark Miller für die "Clean-Diesel-Premiere" hieß: ankommen. Die erfahrenen Baja-Piloten und mehrfachen Sieger der härtesten Eintages-Prüfung, die die Rallye-Welt zu bieten hat, hatten zwar mit einigen Problemen zu kämpfen, erreichten aber mit Platz 13 in der Wertung der Trophy Trucks am frühen Morgen des 22. November 2008 das Ziel in Ensenada. Die gefürchteten 1000 Kilometer durch die Wüste der Halbinsel Baja California an der nördlichen Pazifikküste von Mexiko hatten insgesamt 369 Teilnehmer aus 24 Staaten in unterschiedlichen Kategorien (Auto, Motorrad, Quad) in Angriff genommen. Den Gesamtsieg sicherten sich Roger Norman und Larry Roeseler (USA) mit ihrem Ford F150.

Auf der Baja California geht es brutal zur Sache: 1000 Kilometer am Stück ohne Stopp immer am Limit.

Das erste Auftreten der Baja TDI Race Touareg, die erst vor wenigen Tagen auf der LA Auto Show vorgestellt worden sind, war zwar insgesamt als Erfolg zu werten, verlief allerdings nicht ohne Probleme. Eine defekte Dichtung machte den Wechsel des Getriebes notwendig. Das AMR-Team, das die Baja 1000 mit Untersützung von Volkswagen-Motorsport bestritt, war überrascht: "Letztlich bewirkte der Defekt eines einfaches Ventils einen enormen Zeitverlust", sagte Don Tebbe, Projektmanager von AMR. "Außerdem haben wir kurz vor dem Ziel noch das Differential gewechselt um sicher zu gehen. Von den Tests wussten wir, das dieses Teil möglicherweise am Ende war", fügte er hinzu. VW-Motorsportdirektor Kris Nissen: "Wir wollten bei unserer ersten Baja 1000 mit dem völlig neuen Touareg TDI ins Ziel kommen – und das haben wir geschaft. Deshalb sind wir wirklich zufrieden."

Das nächste ganz große Projekt für den Race Touareg ist die Rallye Dakar. Am 3. Januar 2009 gehen die rotblauen Diesel-Wüstenschiffe der Wolfsburger ersmals in Südamerika an den Start: dann zur härtesten Marathon-Rallye der Welt.

Autor: Sven-Jörg Buslau

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.