Autorennen

Baja 1000: Wüsten-Rallye extrem

— 21.11.2016

Marathon-Erfolg für Schwarz

Armin Schwarz hat bei der Baja 1000, der harten Wüsten-Rallye in Mexiko, mit Platz acht beeindruckt: Vor allem weil er zwei große Probleme zu bewältigen hatte.

Etwas ausgelaugt, aber überglücklich gab sich Armin Schwarz nach seinem Auftritt bei der Baja 1000, einer knallharten Wüsten-Rallye in Mexiko, bei der 1000 Meilen am Stück gefahren werden! Mit Platz acht hat er sein Soll einer Top-10-Platzierung im 1180 PS starken Ford Raptor erreicht. Vor allem überstand der Franke dabei zwei große Hürden.

Armin Schwarz in seinem PS-Monster

„Unser GPS-System ist ausgefallen. Wir mussten uns also unseren Weg selbst bahnen – was im Staub und bei Nacht alles andere als einfach ist“, bilanziert Schwarz gegenüber AUTO BILD MOTORSPORT. Und das war nicht die einzige Hürde: Sein Teamkollege Jimmy Nuckles meldete sich im Vorfeld krank. Schwarz musste daher den Großteil der Rallye alleine bestreiten. Nach 13,5 Stunden übergab er den Buggy seinem Teamchef Jake Velasco, die letzten zwei Stunden fuhr wieder Schwarz. Gewonnen hat bereits zum dritten Mal in Folge Rob MacCachren, ebenfalls in einem Ford.
Armin Schwarz erklärt die Faszination Baja 1000

Autor: Michael Zeitler

Fotos: Hersteller

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.