ADAC-Pannenstatistik 2013

Batterieausfälle: ADAC-Statistik

— 10.10.2013

Immer mehr Batterien überfordert

Immer mehr Autobatterien fallen wegen immer höherer Anforderungen im Alltag aus. Das belegt eine ADAC-Statistik. Die Gründe dafür erklärt AUTO BILD in Heft 41/2013.

In den vergangenen Jahren ist die Zahl der Batterieausfälle auf deutschen Straßen rasant gestiegen. Allein im Jahr 2012 sind Autobatterien viermal so häufig ausgefallen wie noch 1996. Das berichtet AUTO BILD in seiner Ausgabe 41/2013. Laut Statistik des ADAC mussten die Pannenhelfer im vergangenen Jahr 685.751 Mal Starthilfe leisten. Immer mehr Hightech und elektronische Helfer im Auto stellen immer höhere Ansprüche an die Batterien. Helmut Schmaler vom ADAC: "Zwar ist die Qualität der Starterbatterien in den letzten Jahren generell besser geworden. Die Anforderungen sind jedoch noch weit stärker gestiegen, beispielsweise durch die Vielzahl elektrischer Komfortverbraucher und den zunehmenden Stop-and-go-Verkehr in Ballungsräumen."

Die Sieger und Verlierer der ADAC-Pannenstatistik 2013

Eine Ursache für die Ausfälle liegt in der Deklaration der Autobatterien als wartungsfrei. Das suggeriert, dass die Batterie keinerlei Zuwendung benötigt, bedeutet aber lediglich, dass kein Wasser nachgefüllt werden kann. "Wer im Winter viel Kurzstrecke fährt, sollte auch beim wartungsfreien Akku regelmäßig die Spannung überprüfen und ihn gegebenenfalls nachladen lassen", empfiehlt Schmaler deshalb. Wenn dann doch irgendwann eine neue Batterie her muss, gilt: Wartungsfreie Akkus stehen mit Säurefüllung im Regal, oft monatelang. Werden sie nicht regelmäßig nachgeladen, nehmen sie Schaden. Eine solche Batterie hat eine deutlich herabgesetzte Lebensdauer.

Ratgeber Winter: 33 Fragen zur Kälte

Weitere Themen in der neuen AUTO BILD, Heft 41/2013, ab dem 11. Oktober 2013 erhältlich: Sensation im ersten Vergleich! Neuer BMW i3 besiegt VW Golf GTD. Außerdem: Neuer Skoda Rapid Spaceback misst sich mit Kia Ceed. Und: So einen sportlichen SUV gab es noch nie! Erste Fahrt im "Hochsitz-Elfer" Porsche Macan.

Service: Batterie-Ladegeräte im Test

Stichworte:

ADAC Pannenhilfe

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.