Zehn Tipps für Fahranfänger

Bilder: Günstige Tarife für Anfänger Bilder: Günstige Tarife für Anfänger

Begleitetes Fahren: Versicherung

— 31.05.2016

Mit Begleitung wird's günstiger

Wer frisch ins Autofahrerleben startet, auf den kommen viele Kosten zu – auch bei der Kfz-Versicherung. Doch dank Führerschein mit 17 und begleitetem Fahren können Fahranfänger ordentlich sparen. Hier lesen Sie, wie's geht.

Für Fahranfänger schlagen die Unterhaltskosten fürs erste eigene Auto ordentlich ins Budget. Bei der Kfz-Versicherung müssen sie aufgrund der hohen Schadenfreiheitsklasse tief ins Portemonnaie greifen: Führerschein-Neulinge, die erstmalig ein Auto selber versichern, werden in die SF-Klasse 0 eingestuft. Das heißt, für sie fällt der volle Beitragssatz an – ohne jeglichen Schadenfreiheitsrabatt. Dabei zahlen sie mitunter doppelt so viel wie ältere Autofahrer. Eine Möglichkeit für Fahranfänger zu sparen, ist das sogenannte begleitete Fahren (Führerschein mit 17). Wer daran teilnimmt, kann den Versicherungsbeitrag um bis zu 16 Prozent senken, wie jetzt das Vergleichsportal Verivox berechnet hat.

Kfz-Versicherungsvergleich

Ein Service von

Versicherung vergleichen und bis zu 850 Euro sparen!

  • Über 200 Tarife im Vergleich
  • Kostenlos und unverbindlich

So funktioniert begleitetes Fahren

Seit 2008 können junge Leute bundesweit bereits mit 17 Jahren eine Fahrerlaubnis erhalten, dürfen dann aber bis zum 18. Geburtstag nur in Begleitung einer eingetragenen Begleitperson fahren. Diese muss mindestens 30 Jahre alt sein, seit fünf Jahren den Führerschein haben und darf nicht maximal einen Punkt in Flensburg haben. Ziel dieser Regelung ist es, die hohen Unfallquoten bei Fahranfängern zu senken. Der Erfolg spricht für sich: Jugendliche, die vom begleiteten Fahren Gebrauch machen, verursachen auf ihren späteren Alleinfahrten statistisch gesehen 28,5 Prozent weniger Unfälle als andere Fahranfänger. Das ist auch der Grund, warum die Kfz-Versicherungen für begleitetes Fahren einen Rabatt springen lassen.
Mehr Infos zum begleitetem Fahren

Teilweise lassen sich mehrere Hundert Euro sparen

Das Vergleichsportal Verivox hat für drei Modellfälle die jeweils günstigsten Kfz-Versicherungen berechnet: Der Fahranfänger fährt mit dem Auto der Eltern oder er lässt ein eigenes Auto auf sich zu oder er lässt das eigene Auto als Zweitwagen auf die Eltern zu. In allen drei Fällen war der Beitrag für einen 18-jährigen Fahranfänger günstiger, wenn er zuvor am begleiteten Fahren teilgenommen hatte. Die Ersparnis lag zwischen 11 und 16 Prozent gegenüber den Jugendlichen, die keinen Führerschein mit 17 gemacht hatten. "Da die Versicherung für Fahranfänger teuer ist, lassen sich so teilweise mehrere Hundert Euro sparen", erklärt Verivox-Geschäftsführer Wolfgang Schütz.

Fazit der Beispielrechnungen: Für einen Fahranfänger ist es am teuersten, das Auto selbst zu versichern – wer sich aber für diese Lösung entscheidet kann vom begleiteten Fahren besonders profitieren.
Versicherungsbeiträge bei begleitetem und nicht begleitetem Fahren
Beispiel 1: Das Kind fährt mit dem Auto der Eltern*
ohne Begleitetes Fahren mit begleitetem Fahren Ersparnis
Versicherer 1 770,58 Euro 658,34 Euro
Versicherer 2 775,19 Euro 696,24 Euro
Versicherer 3 814,66 Euro 723,09 Euro
Durchschnitt 786,81 Euro 692,56 Euro 11,98 %
*VW Touran; Stellplatz Garage; 12.000 km im Jahr; PLZ 80687; Versicherungsnehmer Angestellter; 45 Jahre; SF 15; Selbstbeteiligung Kasko 300/150 Euro.
Beispiel 2: Das Kind lässt das Auto auf sich selbst zu*
ohne Begleitetes Fahren mit begleitetem Fahren Ersparnis
Versicherer 1 1731,35 Euro 1436,44 Euro
Versicherer 2 1750,20 Euro 1454,62 Euro
Versicherer 3 2060,62 Euro 1741,84 Euro
Durchschnitt 1847,39 Euro 1544,30 Euro 16,41 %
*Fiat Punto; Stellplatz Garage; 12.000 km im Jahr; PLZ 80687; Versicherungsnehmer Angestellter; 18 Jahre; SF 0; SB Teilkasko: 150 Euro.
Beispiel 3: Fahrzeug als Zweitwagen eines Elternteils, Kind als Fahrer angegeben*
ohne Begleitetes Fahren mit begleitetem Fahren Ersparnis
Versicherer 1 1381,42 Euro 1226,23 Euro
Versicherer 2 1459,65 Euro 1244,41 Euro
Versicherer 3 1472,01 Euro 1357,03 Euro
Durchschnitt 1437,69 Euro 1275,89 Euro 11,25 %
*Fiat Punto; Stellplatz Garage; 12.000 km im Jahr; PLZ 80687; Versicherungsnehmer Angestellter; 45 Jahre; SF 1/2; Fahrer VN und 18-jähriges Kind; SB Teilkasko: 150 Euro.
Quelle für alle drei Tabellen: Verivox; Stand: 26.5.2016
Mehr zum Thema:

Zehn Tipps für Fahranfänger

Kfz-Versicherung Bilder: Günstige Tarife für Anfänger Bilder: Günstige Tarife für Anfänger




Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.