VW Arena Wolfsburg

Benefiz-Spiel in Wolfsburg

— 09.05.2008

Kick it like Winterkorn

Kicken für den guten Zweck: Unter diesem Motto tritt eine Wolfsburger Promi-Elf gegen die "Schwaben All Stars" an. Mit am Ball sind neben vielen Ex-Profis VW-Chef Martin Winterkorn oder Konzernbetriebsrat Bernd Osterloh.

"Wolfsburg United" gegen die "Schwaben All Stars" – oder VW-Chef Martin Winterkorn, Betriebsratschef Bernd Osterloh oder VW-Personalvorstand Horst Neumann gegen die Fußball-Weltmeister Guido Buchwald, Thomas Berthold und Fredi Bobic – heißt es am 24. Mai 2008 ab 14 Uhr in der Wolfsburger Volkswagen Arena. Der Eintritt ist frei. Weil ein Solo-Auftritt der Manager gegen die ehemaligen Profis etwas ungerecht wäre, wird das Wolfsburger Team von Ex-Vfl-Stars wie Mittelfeld-Ass Pablo Thiam und Torjäger Roy Präger unterstützt. Die Schwaben treten außerdem unter anderem mit Jens Nowotny oder Uli Stein an. Als Schiedsrichter-Legende konnte Walter Eschweiler gewonnen werden. Das Wolfsburger Team wird vom ehemaligen Vfl-Coach Wolfgang Wolf betreut, die Schwaben agieren unter Leitung von Mirko Slomka. Während des Spiels werden auf den Rängen Spenden gesammelt. Und auch Autogramm-Jäger sollen nach der Partie auf ihre Kosten kommen.

Der Erlös des Spiels geht an die Egidius-Braun-Stiftung und das Volkswagen-Hilfsprojekts "A Chance To Play". Die eigentlichen Gewinner des Spiels stehen also bereits fest: Straßenkinder in Mexiko und Südafrika.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.