Bentley Bentayga (2016): Vorstellung, Motor, Infos, Diesel

Bentley Bentayga (2016): Vorstellung

— 21.09.2016

Jetzt dieselt der Bentayga

Der Bentley Bentayga setzt auf Kraft, Luxus, Größe – und neuerdings auf Diesel: Unter der Haube arbeitet ein vier Liter großer V8 mit 435 PS!

Video: Bentley Bentayga Trailer

301 km/h im schnellsten SUV!

Britische Nobelmarke meets SUV: Lange hat der Luxushersteller das boomende Segment ausgelassen, nun holt Bentley zum zweiten Mal zum großen Schlag aus – der Sechsliter-W12 im Bentley bekommt eine 435 PS starke Diesel-Version an die Seite gestellt.
Alle News und Tests zu Bentley

Vier runde Scheinwerfer, großer Matrixgrill: Von vorn erscheint der Bentayga wie ein klassischer Bentley. Doch schon die Höhe müsste den Betrachter stutzig werden lassen – und der SUV-Aufbau der Karosserie zeigt schließlich, dass Bentley mit diesem Auto neue Wege geht.

Pralles Heck, ausgestellte Kotflügel hinten. Der Bentayga tritt selbstbewusst auf, verhehlt aber nicht die Basis: Audi Q7.

Leder, edle Hölzer, ein Entertainment-Tablet im Fond und ein fast 2000 Watt starkes Audiosystem in der Topvariante – in Sachen Komfort lässt sich der Bentley nichts vormachen. Die Passagiere schauen durch das serienmäßige, verdunkelbare und 1,35 Quadratmeter große Glasdach in den Himmel, während sie sich in die 22-fach (Vordersitze) beziehungsweise 18-fach verstellbaren Rücksitze mit Massagefunktion niederlassen. Der Bentayga ist sowohl in einer Viersitzer- als auch in einer fünfsitzigen Konfiguration erhältlich. Das Leder ist in 15 Farben verfügbar, auf Wunsch gibt es einen zusätzlichen Klappstuhl im Kofferraum, der für Konzert, Jagdausflüge oder dergleichen nutzbar ist. Ab Anfang 2017 gibt es den Bentayga in zwei Motorvarianten: Der bekannte sechs Liter große W12 mit Twin-Turbo leistet 608 PS, 900 Newtonmeter und macht den Bentayga mit einer Höchstgeschwindigkeit von 301 km/h zum schnellsten Serien-SUV. Gebaut wird der Motor im Bentley-Stammwerk in Crewe und arbeitet sowohl mit indirekter als auch direkter Einspritzung. Je nach Situation schaltet der Motor auf Sechszylinderbetrieb, ermöglicht so einen CO2-Ausstoß von 292 Gramm pro Kilometer. Der Sprint von 0 auf 100 gelingt übrigens in 4,1 Sekunden, eine Achtstufen-Automatik übernimmt das Schalten und ermöglicht dem Bentayga, in den Segelmodus zu wechseln.

Neu: Diesel mit 435 PS

Alternativ bringt Bentley einen vier Liter großen V8-Diesel unter der Haube unter. Den kennen wir schon aus dem Audi SQ7; er leistet dank dreifacher Aufladung (zwei Abgasturbolader, ein elektrischer Verdichter) 435 PS und 900 Newtonmeter maximales Drehmoment. In Kombination mit dem achtstufigen ZFAutomatikgetriebe sprintet das Diesel-SUV in 4,8 Sekunden von Tempo 0 auf 100, Schluss ist bei 270 km/h. Der CO2-Ausstoß beträgt 210 Gramm pro Kilometer. Äußerlich erkennbare Merkmale: ein neuer Doppelaufpuff, ein schwarzer Grill mit zentraler Querstange und leicht veränderte Oberfächen im Innenraum.

Luxus-SUVs: Neuheiten 2016, 2017 und 2018

Rolls-Royce Cullinan Illustration Lamborghini Urus Mercedes GLS Illustration

Edle Materialien, feine Verarbeitung. Und als Tachoeinheit erhält der Bentayga ein virtuelles Cockpit.

Eine ganze Armada an Assistenten steht bereit, um das Fahren in dem Luxus-SUV komfortabel zu machen: Verschiedene Fahrmodi lassen sich per Drehrad wählen, das System "Dynamic Ride" verhindert Rollbewegungen der Karosserie. Das Fahrwerk lässt sich in der Höhe verstellen und damit zusätzlich den Straßenverhältnissen anpassen. Der Offroadmodus passt sich dem Gelände an und gibt Auskunft über Neigungen, Lenkwinkel oder Höhe, der Abstandsregeltempomat ACC hängt sich an den Vordermann und berechnet dank Navigationsdaten, Sensoren und Kameras die Straßenlage und passt die Geschwindigkeit verbrauchseffizient an. Ein Parkassistent, eine 360-Grad-Kamera und Verkehrsschilderkennung sind ebenfalls mit an Bord. Via Infrarotkamera erkennt das System nachts Fußgänger, Tiere und andere Hindernisse auf der Straße.

Bentley Bentayga (2015): Fahrbericht

Technische Daten Bentley Bentayga Motor: Sechsliter-W12 TSI mit Twin-Turbolader, 608 PS (447 kW) bei 5250-6000 U/min, max. Drehmoment 900 Nm bei 1250 bis 4500 U/min. Achtgang-Automatik von ZF, permanenter Allradantrieb. Wendekreis 12,4 Meter, Radstand: 2,992 Meter, Länge/Breite/Höhe im mm: 5141/2200 (mit Spiegeln)/1742; Tankvolumen 85 Liter, Kofferraumvolumen: 430 Liter. Gewicht: 2422 kg. Höchstgeschwindigkeit: 301 km/h. Verbrauch kombiniert: 12,8 Liter/100 Kilometer.

Bentley Bentayga Diesel: Motor: Vierliter-V8 Twinturbo mit elektrischem Verdichter, 435 PS (320 kW) bei 3750 bis 5000 U/min, max. Drehmoment 900 Nm bei 1000-3250 Nm. Achtgang-Automatik von ZF, permanenter Allradantrieb. Tankvolumen 85 Liter, Gewicht: 2390 kg. Höchstgeschwindigkeit 270 km/h, Verbrauch kombiniert: 7,9 Liter/100 Kilometer.

Stichworte:

SUV

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Umfrage

'Brauchen wir mehr SUVs?'

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

 
Zur Startseite