Drei Super-SUVs im Vergleich

Bentley Bentayga/Mercedes GLS/Range Rover: Test

— 22.04.2016

Gipfeltreffen der Super-SUVs

Der Bentley Bentayga protzt mit Superlativen. Ist er der neue Star unter den Luxus-SUVs? Ein Vergleich mit Mercedes GLS und Range Rover.

Multitalent, Universalgenie oder auch eierlegende Wollmilchsau immer wieder werden vermeintliche automobile Allesknner mit solchen Titeln belegt. Dabei gibt es genau genommen kein Fahrzeug, das wirklich alle Ansprche erfllt. Schnell sein wie ein Sportwagen, komfortabel und luxuris wie eine Limousine, variabel wie ein Kombi und offroadtauglich wie ein Gelndewagen das widerspricht sich einfach an ganz vielen Stellen. Oder sollten wir sagen: widersprach sich. Bisher. Denn jetzt kommt der Bentley Bentayga ein Super-SUV sondergleichen. Kann der womglich doch alles?
Vollgas im Dickschiff: Fahrbericht Bentley Bentayga

Schon beim Preis liegt der Bentley Bentayga deutlich vorne

Video: Bentley Bentayga vs Range Rover

Fette Luxus-SUVs

Der neue, 608 PS starke und mindestens 208.488 Euro teure Brite muss sich allerdings nicht allein beweisen, sondern trifft hier auf zwei hchst herrschaftliche Mitstreiter: den 550 PS starken Range Rover 5.0 V8 SC LWB SVAutobiography (ab 196.000 Euro) und den Mercedes GLS 500 4Matic (455 PS, ab 97.104 Euro) einen GLS 63 AMG mit 585 PS (ab 135.065 Euro) konnte Mercedes leider nicht zur Verfgung stellen. Schon optisch untermauert der massige, extrovertierte Bentley seinen Fhrungsanspruch. Seine technische Verwandtschaft zu seinen Konzernbrdern Touareg, Q7 und Cayenne lsst sich uerlich nicht mal erahnen. Egal, die hrteste Konkurrenz ist nicht die eigene Grofamilie, sondern die britische Stilikone Range Rover. In seiner 2015 vorgestellten High-End-Version SVAutobiography mit Kompressor-V8 und langem Radstand zeigt er eindrucksvoll, was in puncto Luxus bei einem SUV so geht. Der Benz tritt im direkten Vergleich geradezu bescheiden auf, obwohl seine Mae hnlich ppig wie bei den Briten ausfallen.
Alle News und Tests zum Bentley Bentayga

In Sachen Luxus bleibt der Benz hinter der Konkurrenz zurck

Ergonomisch ist dem GLS-Cockpit nichts vorzuwerfen, wahren Luxus verstrmt aber die Konkurrenz.

Wir entern zuerst den Benz und fhlen uns auf Anhieb wohl. Sitzkomfort, Platz, Bedienung, Verarbeitung so soll's sein. Auch wenn Teile der Mittelkonsole aus der alten C-Klasse stammen, lsst sich dem GLS-Interieur sachlich nichts vorwerfen sinnlich dagegen schon. Auftritt Bentley. Das markentypische, bogenfrmige Cockpit ist geprgt von handvernhtem Leder, handpoliertem Holz und wie aus dem Vollen gefrsten Luftdsen. Okay, die Hebel am Lenkrad stammen aus dem Q7 dem Bentley-Charme tut das jedoch nicht den geringsten Abbruch. Umsteigen in den langen Range. Und zwar nach hinten! Dort zeigt unser Testwagen majesttische Opulenz: dekadente Platzverhltnisse, Lammfell-Teppichboden, Fond-Einzelsitzanlage mit Champagner-Khlfach und belfteten, beheizten, massierenden Ledersesseln, elektrisch ausfahrende Picknicktische ... Wow! Der im Luxus schwelgende Fondpassagier vermisst nichts, der potenzielle Selbstfahrer schon. Natrlich bietet der Range beachtliche Gelndegngigkeit und reichlich Leistung.
Alle News und Tests zum Mercedes GLS

550 Kompressor-PS beschleunigen die 2,7-Tonnen-Fuhre in 5,5 Sekunden auf 100 km/h. Ein Vergngen solange es geradeaus geht. Die zu leichtgngige, kaum Rckmeldung vermittelnde Lenkung und krftige Wankbewegungen ersticken jeden Versuch dynamischen Kurvenkratzens im Keim. Auch im Mercedes bleibt der Spa im Galopp begrenzt. Die direktere Lenkung und der gut funktionierende Wankausgleich (optional) wecken zwar das Verlangen, das sehr frh und rigoros regelnde ESP bremst den Fahrspa aber arg ein. Dabei machen der famose, schon bei 1750 Touren bullig ziehende V8 und die zackig schaltende Neunstufenautomatik durchaus Lust auf mehr.

In Kurven wird der Range Rover rigoros vom ESP ausgebremst

Schneller Range: 550 Kompressor-PS beschleunigen die 2,7-Tonnen-Fuhre in 5,5 Sekunden auf 100 km/h.

Mehr gibt's aber nur im Bentayga. Und zwar mehr von allem. Mehr Zylinder, mehr Leistung, mehr Kontakt, mehr Leben. Der W12 drckt den erwartungsfrohen Tester schon knapp oberhalb der Leerlaufdrehzahl so vehement in die wie angegossen passenden Ledersessel, dass Range und GLS nach wenigen Sekunden zu kleinen Punkten im Rckspiegel schrumpfen. Nach 4,1 Sekunden sind 100 km/h erreicht, mit 301 km/h Topspeed ist der Bentayga nicht weniger als das schnellste Serien-SUV der Welt. Der Vorsprung vergrert sich, sobald die erste Kurve kommt. Wo der GLS durch sein ESP gebremst wird und sich der Range-Pilot rudernd an eine Kreuzfahrt erinnert fhlt, carvt der Bentayga mit sportwagenhnlicher Dynamik von einer Kurve zur nchsten. Er liegt wie ein Brett, das Gewicht von 2,4 Tonnen scheint sich zu pulverisieren. Mglich macht dies eine elektrische Wankstabilisierung, fr die eigens ein 48-Volt-Bordnetz entwickelt wurde. Federungskomfort? Den bieten alle drei auf hchstem Niveau. Dank hhenverstellbarer Luftfederung und speziellen Offroad-Fahrmodi fahren diese Super-SUVs auch dorthin, wo diese Spezies eigentlich mal herkam ins Gelnde.
Alle News und Tests zum Range Rover

Geschmeidig, gewaltig und glamours im Auftritt, entscheidet der Bentley diesen Gipfel fr sich. Noch. Denn ganz oben, in stiller Nhe des Gipfelkreuzes, hren wir bereits den V12 eines neuen, sptestens 2019 erscheinenden Gipfelstrmers leise suseln: Der Rolls-Royce Cullinan macht sich bereit, dem Bentley sein leichtes Luxusleben schwerer zu machen. Doch bis dahin bleibt der noble Brite der Mastab denn auer Fliegen kann der Bentayga wirklich (fast) alles.

Technische Daten Bentley Bentayga Motor: W12, Biturbo, vorn lngs Hubraum: 5950 cm Leistung: 447 kW (608 PS) bei 5000/min max. Drehmoment: 900 Nm bei 1350/min Vmax: 301 km/h 0100 km/h: 4,1 s Antrieb: Allrad permanent, Achtstufenautomatik Tankinhalt: 85 l L/B/H: 5141/1998/1742 mm Kofferraum: 430 l Leergewicht: 2422 kg  EU-Mix: 13,1 l SP/ 100 km Abgas CO2: 296 g/km Preis ab 208.488 Euro.

Technische Daten Mercedes GLS 500 4Matic Motor: V8, Biturbo, vorn lngs Hubraum: 4663 cm Leistung: 335 kW (455 PS) bei 5250/min max. Drehmoment: 700 Nm bei 1800/min Vmax: 250 km/h 0100 km/h: 5,3 s Antrieb: Allrad permanent, Neunstufenautomatik Tankinhalt: 100 l L/B/H: 5130/1934/1850 mm Kofferraum: 6802300 l Leergewicht: 2581 kg EU-Mix: 10,9 l S/100 km Abgas: CO2: 255 g/km Preis ab 97.104 Euro.

Technische Daten Range Rover V8 SC LWB SVAutobiography Motor: V8, Kompressor, vorn lngs Hubraum: 5000 cm Leistung: 405 kW (550 PS) bei 6000/min max. Drehmoment: 680 Nm bei 3500/min Vmax: 250 km/h 0100 km/h: 5,5 s Antrieb: Allrad permanent, Achtstufenautomatik Tankinhalt: 105 l L/B/H: 5199/1998/1840 mm Kofferraum: 784 l Leergewicht: 2713 kg EU-Mix 12,8 l SP/100 km Abgas CO2: 299 g/km Preis ab 196.000 Euro.

Bentley Bentayga im ersten Vergleich

Der vollständige Artikel ist ab sofort im unserem Online-Artikelarchiv erhältlich. Hier können Sie das Original-Heft-Layout als PDF-Dokument downloaden. Der Artikel handelt von folgenden Modellen: Bentley Bentayga, Mercedes GLS 500 4Matic und Range Rover 5.0 V8 SC LWB SV Autobiography (Vergleich).

Verffentlicht:

15.04.2016

Preis:

1,00


Lars Busemann

Lars Busemann

Fazit

Aus dem Gipfeltreffen geht ein neuer Herrscher ber das Reich der Super-SUV hervor: der Bentley Bentayga. Keiner verbindet Dynamik und Luxus so glamours wie er. Der Range ist die stilsichere Alternative fr Genieer, der Mercedes eignet sich perfekt fr den Alltag.

Stichworte:

SUV

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung