Peugeot 4007

Benziner für Peugeot 4007

— 09.06.2008

Otto zieht nach

Bisher hatte Peugeot für den 4007 nur einen Diesel parat – jetzt kommen auch Freunde des Ottomotors zum Zug. Der 2,4-Liter-Benziner mit 170 PS drückt den Einstiegspreis auf unter 30.000 Euro.

Seit neun Monaten ist auch Peugeot mit dem 4007 im SUV-Segment vertreten. Was bisher fehlte, war ein Benziner, der zwar in der Preisliste, nicht aber bei den Händlern stand. Den schiebt Peugeot ab Juli 2008 nach. Das 2,4-Liter-Aggregat von Kooperationspartner Mitsubishi aus der so genannten Weltmotorenfamilie leistet 170 PS und stellt das maximale Drehmoment von 232 Newtonmetern bei 4100/min zur Verfügung. Genug für den Spurt auf Tempo 100 in 9,2 Sekunden und 190 km/h Höchstgeschwindigkeit. Den Verbrauch beziffert Peugeot auf 9,4 Liter Superbenzin auf 100 Kilometern. Erfreulicher Nebeneffekt: Der Basispreis des Allradlers Peugeot 4007 sinkt in der Version Tendance auf 29.950 Euro in Verbindung mit einem manuellen Fünfgang-Getriebe. Zwei zusätzliche Sitze (ab Sport) kosten 600 Euro zusätzlich.

Wer auf eine Automatik nicht verzichten möchte, muss für die Version Sport mindestens 32.450 Euro anlegen. Dafür gibt's ebenfalls ab Juli 2008 ein Sechsstufen-CVT-Getriebe mit Schaltwippen am Lenkrad, das den Verbrauch um einen Zehntel Liter drücken soll.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.