Berlin-Marienfelde wird 100

Berlin-Marienfelde wird 100

— 04.10.2002

DaimlerChrysler feiert ältestes Werk

Hochmoderne Motoren, unter anderem für den Maybach: DCs Berliner Werk ist ein beeindruckendes Stück Industriegeschichte.

Kinder, wie die Zeit vergeht! Bereits seit 1902 fertigt DaimlerChrysler (DC) in Berlin Autoteile. Damit ist Berlin-Marienfelde das älteste noch produzierende Werk des Konzerns. Heute ist es einer der beiden deutschen Produktionsstandorte für Automotoren. Unter anderem entstehen hier alle Motoren für den Kleinwagen Smart sowie für die Luxuskarosse Maybach. Aber auch hochmoderne Gas- und Dieselmotoren kommen aus Berlin. Und auch andere Autokonzerne beliefert das Werk mit Teilen. Mit 3200 Beschäftigten ist es der drittgrößte Industriearbeitgeber in der Hauptstadt. Vorstandsvorsitzender Schrempp nannte das Werk "einen unverzichtbaren Bestandteil von DaimlerChrysler" sowie ein "beeindruckendes Stück deutscher Industriegeschichte".

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.