Bertone Pandion auf dem Genfer Salon 2010

Bertone Pandion Bertone Pandion

Bertone Pandion auf dem Genfer Salon 2010

— 02.03.2010

Bertone entwirft Fischadler für Alfa Romeo

Wie sieht das zukünftige Alfa-Design aus? Bertones Vorschlag heißt Pandion und ist eine futuristische Studie mit klassischen Alfa Romeo-Zutaten. In Genf 2010 wird sie vorgestellt.

Motor vorne, Antrieb hinten, eine lange Motorhaube und ein dynamisch gezeichneter, weit nach hinten gezogener Fahrgastraum: Klingt sehr nach Alfa Romeo 8C Competizione und sieht dem italienischen Traum-GT auch verblüffend ähnlich. Die Studie ist von Bertone für Alfa Romeo entworfen worden. Sie hört auf den Namen Pandion und wird der Welt auf dem Genfer Autosalon (4. bis 14. März 2010) präsentiert. Die italienischen Designer haben sich den "Pandion Haliaetus" (Fischadler) zum Vorbild genommen, anhand seiner Flügel sind die Türen und anhand seines Gesichts ist die Front des 2+2-Coupés gestaltet.

Im Überblick: Die Highlights des Genfer Autosalons 2010

Knapp 4,60 Meter lang, zwei Meter breit und rund 1,30 Meter hoch, soll der Pandion zudem äußerlich kompakt und innen sehr geräumig sein, so Bertone. Zur Motorisierung oder zu sonstigen technischen Einzelheiten machen die Italiener keine Angaben.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.