BGH-Urteil

BGH-Urteil

— 16.10.2003

Neuwagen nicht immer fabrikneu

Wenn ein neues Auto mehr als ein Jahr beim Händler steht, gilt es nicht mehr als "fabrikneu", entschied der Bundesgerichtshof.

Neuwagen oder fabrikneuer Wagen? Über den Sinn dieser beiden Begriffe haben sich schon viele Kunden mit ihrem Autohändler gestritten. Denn was auf den ersten Blick nach Haarspalterei klingt, ist in der Praxis ein Riesenunterscheid. Bloß weil ein Auto noch nie zugelassen wurde, ist es nicht automatisch fabrikneu, sprich frisch vom Band gelaufen.

Denn ist der Neuwagen ein Ladenhüter, kann zwischenzeitlich sogar schon das Nachfolgemodell produziert werden. So ein Modellwechsel beendet automatisch die Qualität, entschied der Bundesgrichtshof bereits in einem Urteil vom Juli. Aber auch ohne Modellwechsel ist nach spätestens zwölf Monaten Schluss. Damit gab der BGH einem Käufer Recht, dessen als "fabrikneu" angebotener Ford Cougar bereits 19 Monate Standzeit hinter sich hatte. Mit dem Urteil beendet der BGH die uneinheitliche Rechtsprechung der Oberlandesgerichte, die bisher bei der Fabrikneuheit von Fristen zwischen acht und 30 Monaten ausgegangen waren.

Nach den Worten des VIII. Zivilsenats ist die Lagerdauer ein wesentlicher Gesichtspunkt für die Wertschätzung eines Autos. "Das Kraftfahrzeug unterliegt einem Alterungsprozess, der mit dem Verlassen des Herstellungsbetriebs einsetzt." Der Zustand des Wagens verschlechtere sich mit fortschreitender Zeit durch Materialermüdung und Oxidation. "Selbst eine Aufbewahrung unter optimalen Bedingungen vermag dies nur zu verlangsamen, aber nicht zu verhindern", so das Gericht.

Nach den Worten des BGH mindert eine lange Standdauer den Wert eines Fahrzeugs. Das Karlsruher Gericht sieht ein unbenutztes Auto deshalb nur dann als fabrikneu an, wenn nicht mehr als zwölf Monate zwischen Produktion und Kauf liegen, keine lagerungsbedingten Mängel aufgetreten sind und das Modell nach wie vor im Angebot ist (Aktenzeichen: VIII ZR 227/02 vom 15. Oktober 2003). Als Neuwagen darf so ein Lagerfahrzeug aber dennoch verkauft werden. Denn neu im Sinne von unbenutzt ist das Auto ja immer noch, urteilte der BGH bereits 1998 und 1999 und zuletzt auch das Oberlandesgericht Bamberg.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.