BILD-Interview mit Michael Schumacher

BILD-Interview mit Michael Schumacher

— 08.09.2006

"Dann werde ich arbeitslos"

Definitiv: In Monza fällt die Entscheidung über Schumis Zukunft. Dies bekräftigte de r Rekord-Weltmeister jetzt auf einer Pressekonferenz.

Michael Schumacher (37) am Donnerstag (7. September) in Monza. Der erste Tag im Fahrerlager, nachdem BILD seinen Rücktritt zum Saisonende vermeldet hatte. Um 16.24 Uhr betritt Schumi sein Reich. Und gibt eine seltsame Pressekonferenz.

Als erstes ergreift er selbst das Wort, ganz ernst: "Ich möchte eine Erklärung abgeben. Erst am Sonntag nach dem Rennen (10. September, ab 14 Uhr live im autobild.de-Ticker) werden wir eine Entscheidung abgeben. So lange bitte ich darum, keine Fragen zu diesem Thema zu stellen. Ich bitte um Verständnis."

BILD hakt nach: Werden hier nicht alle Fragen der Journalisten beantwortet? Michael Schumacher: Zu richtigen Zeit werden wir etwas bekanntgeben.

Haben Sie einen Plan für die Zeit nach ihrer Formel-1-Karriere? Es hat noch nie einen Plan gegeben und ich habe auch bis heute keinen. Warscheinlich werde ich arbeitslos, ja. (Schmumi grinst kurz)

Was war schwieriger für Sie? Die Entscheidung zu fällen oder sie so lange für sich zu behalten? Ich dachte, ihr hättet Verständnis. Die Frage macht wenig Sinn.

Stört das ganze Theater hier nicht ihre Arbeit? Es ist ein ganz normales Wochenende. Den Mitteilungs-Zeitpunkt haben wir genau so gewählt, dass er uns möglichst wenig stört.

Sind Sie glücklich, wie's gelaufen ist? In der Meisterschaft?

Nein, rund um die Entscheidung. (Schumi schweigt)

Was hätte eine Formel 1 ohne Michael Schumacher für Konsequenzen in Deutschland? Muss ich da eine Antwort wissen?

Das wäre sehr interessant. Guter Versuch.

Würden Sie unsere Fragerunde hier in Zukunft vermissen? Ja, das würde ich.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.