Tata Nano Luxury

Billigauto kommt 2012

— 11.02.2008

Tata Nano für Europa

Binnen vier Jahren soll das billigste Auto der Welt auch nach Europa rollen. Der indische Autobauer Tata hat angekündigt, den Nano in einer überarbeiteten Version exportieren zu wollen.

Das billigste Auto der Welt, der indische Tata Nano, soll 2012 in einer überarbeiteten Version auch auf den europäischen Markt kommen. "Wir werden in vier Jahren einen Nachfolger entwickeln, der die Abgasvorschriften Euro 5 und die Crash-Anforderungen für Europa erfüllt", sagte der Chef der Kleinwagenprojekte bei Tata Motors, Girish Wagh, dem Magazin "Focus". Hauptziel sei ein deutlich geringerer Treibstoffverbrauch. Der ausschließlich für Indien produzierte, 1700 Euro teure Nano der ersten Generation benötigt im Schnitt fünf Liter auf 100 Kilometer. "Damit sind wir noch nicht zufrieden", so Wagh. Drei Liter habe sich Tata als Ziel gesetzt. Der indische Autobauer plant wohl langfristig eine Million Nanos jährlich zu produzieren.

Tata-Chef Ratan N. Tata hatte vor kurzem angekündigt, er wolle Gespräche mit Fiat führen, wie beide Unternehmen gemeinsam einen Nano für Europa auf die Räder stellen könnten. Mehr Infos und Bilder zum Tata Nano gibt es in dieser Bildergalerie.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.