Blitzer in Streifenwagen in Berlin

Blitz-Marathon 2017

— 01.03.2017

Die ersten Länder sagen ab

Am 19. April 2017 findet der nächste Blitz-Marathon statt. NRW, Berlin und Baden-Württemberg haben schon abgesagt.

Online-Voting

'60 Jahre Radarfalle: Wurden Sie schon mal geblitzt?'

(dpa/mas) Der nächste europaweite Blitz-Marathon findet am 19. April 2017 statt. Doch schon jetzt haben einige Bundesländer erklärt, nicht an der Aktion teilnehmen zu wollen – darunter Baden-Württemberg. "Die Polizei ist doch weiterhin stark beansprucht – zum Beispiel durch die Terrorlage und die Flüchtlingssituation", sagte ein Sprecher des Innenministeriums den "Stuttgarter Nachrichten". "In einer solchen Situation müssen wir mit den Ressourcen verantwortungsvoll umgehen und Schwerpunkte setzen." Man gehe gezielter vor und konzentriere sich auf Kontrollen an gefährlichen Abschnitten. Bereits 2016 hatte das Land die Teilnahme an der europaweiten Aktion gegen Raser abgesagt.

60 Jahre Blitzer: So raffiniert blitzt die Polizei

High-Tech-Blitzer tarnt sich als Anhänger High-Tech-Blitzer tarnt sich als Anhänger
Bilanz: Blitz-Marathon 2016
Mehr zum Thema Blitz-Marathon

Auch NRW und Berlin haben schon abgesagt

Nicht beteiligen werde sich laut "RP Online" auch Nordrhein-Westfalen. Der Grund: In dieser Zeit findet in Köln ein AfD-Bundesparteitag statt. Es gebe nicht genug Personal für beides. Berlin hatte bereits Ende 2016 angekündigt, nicht mehr teilzunehmen und stattdessen einen "Verkehrssicherheitstag" abhalten zu wollen. Der Aufwand für Marathon-Radarmessung sei enorm, der Nutzen aber gering, hatte die Polizei die Entscheidung begründet.
Radarfalle bei Köln: Stadt beschließt Rückzahlung

Bei der Aktion werden 24 Stunden lang Raser geblitzt. Ziel sei es laut Polizei nicht, möglichst viele Knöllchen auszuteilen, sondern die Autofahrer zu sensibilisieren und so die Zahl der Verkehrsopfer zu senken. Deshalb werde vor allem an Unfallschwerpunkten, Kitas, Schulen und Seniorenheimen geblitzt. In einigen Bundesländern werden die Bürger aufgerufen, selber Messstellen vorzuschlagen.
Zu schnell gefahren? Hier geht's zum Bußgeldrechner

Stichworte:

Blitz-Marathon

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung