Bilder: BMW 1er gegen BMW X1

BMW 1er/BMW X1: Test

— 03.02.2012

Der Flachmann fährt groß auf

Mit diesen Brüdern beginnt die Welt von BMW: Beim 1er und beim X1 geht es um Geschmack, Dynamik, Erlebnis und Vergnügen. Ja, auch um Geld. Irgendwann.

Das ist etwas zum Händereiben: 1er oder X1 – allein die Frage bereitet schon die Freude, die BMW sich auf die Fahnen schreibt. Weil beide Bayern die 30 000 Euro überschreiten und sich preislich nicht viel tun, darf hier das Herz entscheiden. Der persönliche Geschmack. Oder das wichtige Eingangskriterium: Ob der Fahrer lieber in den sportlichen Kompakten hinuntersteigt – wobei ständig die weit vorstehende B-Säule im Weg ist. Oder lockerlässig den zwölf Zentimeter höheren X1 entert. So gelassen fährt sich das SUV auch. Das rührt daher, dass die Insassen in jeder Richtung mehr Platz genießen. Hinten steigt Schwiegermutter klaglos zu, der Kofferraum fasst einen Koffer mehr. Ein X1 fühlt sich nach mehr Auto an und hat die bessere Verarbeitung.

Überblick: Alle News und Tests zu BMW 1er und BMW X1

Klare Sache: Der 1er vermittelt das typische BMW-Gefühl eindeutig besser als der X1.

Das war's allerdings auch, ansonsten hat der höhere Aufbau nur Nachteile. Das viele Blech schluckt Dynamik. So bringt der 1er mit dem gleichen Motor 156 Kilogramm weniger auf die Waage, er sprintet flotter, rennt auf der Autobahn davon und verbraucht dank der kleineren Stirnfläche auch noch 0,4 Liter weniger. Dass er kürzer bremst und die Kraft mit besserer Traktion auf die Straße bringt, das ist reine Physik. So weit die nackten Zahlen. Dazu kommt in diesem Vergleich das besondere BMW-Gefühl, dieses Kribbeln, das der 118d intensiver vermittelt. Wie er die Gasstöße williger annimmt, die Lenkbefehle direkter umsetzt, leichtfüßiger um die Ecken geht – das ist es doch, warum der blauweiße Propeller so teuer bezahlt wird. Abgesehen davon, dass der Diesel im X1 stärker dröhnt und die Federung des SUV alle Manieren vergisst. Gegen so viele Argumente kann der X1-Fahrer nur eins tun: sich gelassen zurücklehnen.
Fahrzeugdaten BMW 118d BMW X1 sDrive 18d
Hubraum 1995 cm³ 1995 cm³
kW (PS) bei 1/min 105 (143)/4000 105 (143)/4000
Vmax 212 km/h 200 km/h
Verbrauch (Test) 5,7 l D 6,1 l D
Abgas CO2 (Test) 150 g/km 162 g/km
0–100 km/h 9,2 s 9,9 s
100–0 km/h (kalt/warm) 36,0/36,2 m 38,4/36,0 m
Kofferraum min/max 360–1200 l 420–1350 l
Leergewicht/Zuladung 1434/416 kg 1590/440 kg
Preis 30.950 Euro* 30.200 Euro
* inklusive adaptives Fahrwerk für 1100 €, 18-Zoll-Mischbereifung für 2300 € und variable Sportlenkung für 450 €

Autoren: Jan Horn, Joachim Staat

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.