BMW 1er Coupé M (2011)

BMW 1er M Coupé (2011)

— 09.07.2010

Der schärfste BMW 1er aller Zeiten

In der zweiten Jahreshälfte 2011 kommt das BMW 1er M Coupé. Jetzt zeigt BMW offizielle Erlkönig-Bilder und ein Video des Basis-Modells der M GmbH.

So langsam aber sicher können die Fahrdynamik-Groupies unter den BMW-Fans anfangen, die Sparstrümpfe zu plündern: 2011 kommt die M-Version des BMW 1er Coupé (E82) – das BMW 1er M Coupé. Von der Entwicklung dieses Top-Modells wollte die Jungs der M GmbH sehr lange nichts wissen, sind jetzt aber doch mächtig Stolz auf ihr neues Basismodell. Kay Segler, Chef der M GmbH, berichtet im ersten offiziellen Erlkönig-Video von der "Realisierung eines Traums" und verspricht den künftigen 1er M Coupé-Eignern echtes Gänsehaut-Gefühl – auch wenn diese noch ein wenig auf ihr neues Traumauto warten müssten.

Paris 2010: Neue Bilder des BMW 1er M Coupé

In der ersten Jahreshälfte 2011, so die aktuelle Planung, soll das BMW 1er M Coupé zu den Händlern kommen. Viel zu spät, nölt die M-Fantruppe. Genau richtig, denken sich die BMW-Kaufleute, aus deren Sicht die Verzögerung durchaus Sinn macht. Ein allzu früher Start des Top-Modells wäre zu Lasten des nicht gerade ärmlich motorisierten und mit mindestens 40.100 Euro nicht gerade günstigen BMW 135i gegangen. Dessen Käufer sind inzwischen versorgt, ab 2011 kann dann also die M-Version im letzten Angebotsjahr der aktuellen 1er-Familie den Rest der Fahrdynamik-Verrückten aufsammeln. Wer nicht so lange warten kann, dem serviert BMW auf www.m-power.com regelmäßig News vom aufgeblasenen 1er. Außerdem verlosen die Münchner einen Platz hinterm Steuer des BMW 1er M Coupé.

Überblick: Alle Erlkönige im Erlkönig-Archiv

Böser Blick und jede Menge Dampf: Rund 350 Pferdchen sollen das BMW 1er M Coupé über die Bahn treiben.

Und die sollten voll auf ihre Kosten kommen. Unter der Haube des stärksten aller 1er Coupés ein rund 350 PS starker Reihensechszylinder toben, der seine Wurzeln im BMW 135i hat. Gemeinsam mit dem deutlich verringerten Gewicht sollte das 1er M Coupé keine Probleme haben, sich in Sachen Fahrdynamik auf das Niveau des M3 Coupé zu schieben. Dazu kommen klassische M-Leckerlis wie ein Sperrdifferenzial, ein messerscharf abgestimmtes Sportfahrwerk und gewichtsreduzierte Karosserieteile. Geschaltet wird manuell über ein Sechsgang-Getriebe, das Siebgang-Doppelkupplungsgetriebe aus dem M3 ist noch tabu. Auch aus finanziellen Gründen. Rund 50.000 Euro soll das 1er M Coupé kosten – da ist für allzu teuere Hightech-Spielzeuge kein Platz.

BMW M3 GTS: Erster Fahrbericht mit dem M3 für die Rennstrecke.







Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.