Defekte Rücklichter beim BMW 1er

BMW 1er mit defekten Rücklichtern

— 04.12.2010

Leuchten nicht lieferbar

Beim BMW 1er Coupé und Cabrio machen die Dichtungen der Rückleuchten Ärger. Jetzt gibt es neuen Grund zum Kummer: Die LEDs sind nicht lieferbar.

Für die LED-Rückleuchten des BMW 1er Coupé und Cabrio gibt es Lieferengpässe. BMW hatte kürzlich eine Serviceaktion gestartet, weil die LED-Rücklichter in der Leuchteinheit wegen einer fehlerhaften Dichtung kaputtgehen können. Diese Dichtung tauscht BMW im Rahmen der regulären Inspektionstermine aus. Auf AUTO BILD-Anfrage teilte ein BMW-Sprecher mit, dass bei mehr als der Hälfte der rund 25.000 betroffenen Fahrzeuge die Dichtung bereits erneuert sei. Weil Fahrtrichtungsanzeiger, Bremslicht, Rückfahrlicht und Nebelschlussleuchte funktionsfähig bleiben, ist laut BMW "die Sichtbarkeit des Fahrzeugs zu jedem Zeitpunkt gegeben". Problem: LED-Leuchten, die wegen der defekten Dichtung schon vorgeschädigt sind, können auch nach deren Auswechseln noch ausfallen. In diesem Fall hilft nur der Tausch der Rückleuchte. BMW ist zuversichtlich, die Lieferengpässe für die Leuchteinheiten "Anfang Dezember " abstellen zu können.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.