BMW 2er Active Tourer

BMW 2er/Active Tourer/3er/4er Gran Coupé: Rückruf

— 23.01.2015

Anschnallen unmöglich

BMW ruft rund 4600 Fahrzeuge der Baureihen 2er Active Tourer, 3er und 4er Gran Coupé zurück. Der Beifahrergurt lässt sich nicht abrollen.

BMW muss in Deutschland wegen Problemen mit dem Sicherheitsgurt auf der Beifahrerseite rund 4600 Fahrzeuge der Baureihen 2er Active Tourer (1400 Einheiten), 3er (nur Limousine, 2600) und 4er Gran Coupé (600 Fahrzeuge) aus dem Produktionszeitraum September bis November 2014 zurückrufen. Weil ein Sensor im Aufrollmechanismus des Gurtsystems nicht richtig funktioniert, lässt sich der Gurt nur sehr schwer oder gar nicht abrollen. Das Anschnallen wird so unmöglich. Das passiert laut einem BMW-Sprecher nur bei niedrigen Temperaturen unter 0 Grad Celsius. In der Werkstatt wird das gesamte Gurtsystem auf der Beifahrerseite ausgetauscht, dafür veranschlagt BMW circa 30 Minuten. Das Kraftfahrt-Bundesamt ist informiert und schreibt die Halter an.

Stichworte:

Verkehrssicherheit

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.