BMW 2er Facelift (2017): Cabrio und Coupé

BMW 2er Facelift (2017): Cabrio und Coupé

BMW 2er Facelift (2017): Cabrio und Coupé

— 22.07.2017

Facelift für den BMW 2er – alle Infos!

Der BMW 2er bekommt ein Mini-Facelift. Front und Innenraum wurden überarbeitet, die Motoren bleiben gleich. AUTO BILD hat alle Infos und den Fahrbericht!

Vorstellung: Minimale Änderungen beim 2er LCI
Interieur: Neues Armaturenbrett (Update!)
Fahren: 2er Facelift schiebt mächtig nach vorn (Update!)
Ausstattung: Drei neue Farbtöne für den 2er
Connectivity: Neueste iDrive-Generation an Bord
Motoren: Keine neuen Motoren
Technische Daten: Neun Benziner und acht Diesel
Gebrauchtwagen: Gebrauchtwagen: Aus M235i wird M240i

Vorstellung: Minimale Änderungen beim 2er LCI

Nach gerade mal drei Jahren verpasst BMW dem 2er ein Facelift. Bei BMW heißt diese Modernisierung traditionell LCI (Life Cycle Impulse) und fällt im Fall des 2er sehr behutsam aus. Um das ab Juli 2017 erhältliche Modell zu erkennen, muss man ganz genau hinschauen. Die markantesten Änderungen betreffen die Front: die serienmäßigen Bi-LED-Scheinwerfer haben eine neue Leuchtgrafik und rücken minimal näher an die Nieren heran. Die unteren Lufteinlässe werden vergrößert. Am Heck fallen die Änderungen noch kleiner aus, die Rückleuchten in L-Form kommen ab Werk in LED. Das 2er Coupé beginnt bei 29.750 Euro und das 2er Cabrio bei 34.200 Euro.

BMW-Neuheiten bis 2021

BMW i5 Illustration BMW Z4 Illustration BMW 3er Illustration

Interieur: Neues Armaturenbrett

BMW überarbeitet auch den Innenraum von 2er Cabrio und Coupé. Eine neu gestaltete Armaturentafel mit weniger Fugen, durchgehender Blende und Chrom-Details wirken aufgeräumt und elegant, das Infotainment wurde auf den neuesten Stand gebracht. Wichtigste Neuerung: im Navi-System Professional (1800 bis 2750 Euro) ist der 8,8-Zoll-Monitor nun auch als Touchscreen und wie ein Smartphone mit Wischen, Scrollen und Fingerspreizen zu bedienen. Das normale 6,5-Zoll-Diplay (Navigation Business, 1190 Euro) hat zwar die gleiche Auflösung, ist aber nur per Dreh-Drück-Steller auf dem Mitteltunnel zu steuern. Weitere Änderungen betreffen Kontrastnähte, ein Rollo für die Cupholder und neue Lüftungsdüsen. Auch ein anthrazitfarbener Stoffbezug ist im Angebot.

Fahren: 2er Facelift schiebt mächtig nach vorn

Besonders beliebt bei den 2er-Käufern ist das Sechszylinder-Topmodell mit 340 PS. Was nach einer Proberunde mit der Coupé-Version aber auch kaum verwundert, denn das Dreiliter-Powerpack ist eine echte Bußgeldmaschine. Der Antrieb schiebt mit der Wucht von 500 Nm maximalem Drehmoment im Standardsprint wie auch bei jedem Überholmanöver so dermaßen nach vorn, dass man ständig den Tacho im Augen haben muss, um nicht in die nächste Radarfalle zu tappen. Die serienmäßige Achtgang-Sport-Steptronic wechselt die Gänge dabei spontan und soft, sodass man danach nie wieder selbst Hand anlegen will.     

Ausstattung: Drei neue Farbtöne für den 2er

Auch das 2er Cabrio bekommt ein Facelift. Die Farbe ist neu und heißt Seaside Blue.

Neu beim 2er Facelift sind das zur Basis gehörende Infotaimentsytem mit 6,5 Zoll großem Farbdisplay und die serienmäßigen Bi-LED-Scheinwerfer. Diese Features relativieren auch den Aufschlag von 1600 Euro im Vergleich zum Vorgänger. Gegen Aufpreis gibt es auch Voll-LED-Scheinwerfer und LED-Nebelscheinwerfer. Ganz neu sind die drei Farbtöne Seaside Blue, Mediterranean Blue und Sunset Orange. Auch das Angebot an Felgen wurde aufgestockt. Insgesamt sind zwölf Lackierungen und 17 verschiedene Radsätze für den 2er LCI erhätlich. Die Assistenzsysteme für den 2er bestehen aus der Active Cruise Control, die das Auto eigenständig bremst oder beschleunigt und den 2er so im Verkehr mitschwimmen lässt, dem Driving Assistant inklusive Spurwarnung und Notbremsfunktion, sowie dem Parkassistent und dem Vorausschauassistent, der zum Gaswegnehmen vor Kurven und Kreisverkehren rät.

Connectivity: Neueste iDrive-Generation an Bord

Das Professional Navi misst 8,8-Zoll und verfügt erstmals im BMW 2er über einen Touchscreen.

Der BMW 2er kommt ab Juli 2017 mit der neuesten iDrive-Generation. Wer das Professional Navi ordert, bekommt ein 8,8-Zoll-Display mit Touch-Funktion. Der Echtzeitverkehr (RTTI) verfügt über eine Gefahrenvorausschau, die über Unfälle und Starkregen informiert. Über BMW Connected können Smartphones und Smartwatches per Apple CarPlay oder Android Auto ins Fahrzeug integriert werden. Mittels Remote Services können Fahrzeuginformationen abgerufen, die Türen verriegelt oder geöffnet, Heizung oder Klima gesteuert und auch Hupe oder Lichthupe betätigt werden. Induktives Laden und ein Wlan-Hotspot sind ebenfalls mit an Bord. Serienmäßig verfügen Cabrio und Coupé über eine fest ins Auto integrierte SIM-Karte für BMW Connected Drive-Services.

Coupé-Neuheiten bis 2021

Motoren: Keine neuen Motoren

Beim BMW 2er LCI gibt es keinerlei Änderungen zum Vorfacelift-Modell. Das Coupé gibt es weiterhin mit sieben Motoren und neun Antriebsvarianten. Die vier Benzinmotoren reichen vom 136 PS starken 218i Coupé bis hin zum 340 PS starken M240i (auch als xDrive). Bei den Dieseln reicht das Spektrum vom 218d Coupé mit 150 PS bis zum 224 PS starken 225d Coupé. Das Cabrio ist ebenfalls mit sieben Motoren, allerdings nur in acht Antriebsvarianten, erhältlich. Der 220d xDrive wird nicht mit elektrischem Stoffverdeck, sondern ausschließlich als Coupé angeboten. Für beide Karosserievarianten stehen drei Getriebe zur Wahl: Sechsgang-Handschaltung, Achtgang Steptronic und Achtgang Steptronic Sport (Serie beim M240i xDrive und 225d). Den Allradantrieb xDrive gibt es exklusiv für das M240i Coupé und das 220d Coupé. Beim Cabrio bekommt nur das Topmodell M240i Cabrio Vierradantrieb. Noch über dem M240i ist der BMW M2 angesidelt, der ebenfalls ein Facelift bekommt. Die Leistung bleibt bei unveränderten 370 PS.

Technische Daten: Neun Benziner und acht Diesel

Coupé:

BMW 218i CoupéMotor: Dreizylinder-Benziner • Hubraum: 1499 ccm • Leistung: 100 kW (136 PS) bei 4400 U/min • max. Drehmoment: 220 Nm bei 1250 bis 4300 U/min • Beschleunigung: 0-100 km/h in 8,9 s (8,8 s) • Vmax: 210 km/h (210 km/h) • Verbrauch: 5,1 (5,1) l/100 km • Preis: ab 29.750 Euro

BMW 220i Coupé • Motor: Vierzylinder-Benziner • Hubraum: 1998 ccm • Leistung: 135 kW (184 PS) bei 5000 U/min • max. Drehmoment: 270 Nm bei 1300 bis 4600 U/min • Beschleunigung: 0-100 km/h in 7,2 s • Vmax: 230 km/h • Verbrauch: 5,5 l/100 km • Preis: ab 35.900 Euro.


BMW 230i Coupé • Motor: Vierzylinder-Benziner • Hubraum: 1998 ccm • Leistung: 185 kW (252 PS) bei 5200 U/min • max. Drehmoment: 350 Nm bei 1450 bis 4800 U/min • Beschleunigung: 0-100 km/h in 5,6 s • Vmax: 250 km/h • Verbrauch: 5,7 l/100 km • Preis: ab 41.550 Euro.

BMW M240i Coupé • Motor: Sechszylinder-Benziner • Hubraum: 2998 ccm • Leistung: 250 kW (340 PS) bei 5500 U/min • max. Drehmoment: 500 Nm bei 1520 bis 4500 U/min • Beschleunigung: 0-100 km/h in 4,6 s (4,8 s) • Vmax: 250 km/h (250 km/h) • Verbrauch: 7,1 (7,8) l/100 km • Preis: ab 49.100 Euro.

BMW M240i xDrive Coupé • Motor: Sechszylinder-Benziner • Hubraum: 2998 ccm • Leistung: 250 kW (340 PS) bei 5500 U/min • max. Drehmoment: 500 Nm bei 1520 bis 4500 U/min • Beschleunigung: 0-100 km/h in 4,4 s • Vmax: 250 km/h • Verbrauch: 7,4 l/100 km • Preis: ab 51.100 Euro.

BMW 218d Coupé • Motor: Vierzylinder-Diesel • Hubraum: 1995 ccm • Leistung: 110 kW (150 PS) bei 4000 U/min • max. Drehmoment: 320 Nm bei 1500 bis 3000 U/min • Beschleunigung: 0-100 km/h in 8,2 s (8,4 s) • Vmax: 213 km/h (213 km/h) • Verbrauch: 3,8 (4,0) l/100 km • Preis: ab 33.350 Euro.

BMW 220d Coupé • Motor: Vierzylinder-Diesel • Hubraum: 1995 ccm • Leistung: 140 kW (190 PS) bei 4000 U/min • max. Drehmoment: 400 Nm bei 1750 bis 2500 U/min • Beschleunigung: 0-100 km/h in 7,0 s (7,1 s) • Vmax: 230 km/h (230 km/h) • Verbrauch: 4,0 (4,1) l/100 km • Preis: ab 36.700 Euro.

BMW 220d xDrive Coupé • Motor: Vierzylinder-Diesel • Hubraum: 1995 ccm • Leistung: 140 kW (190 PS) bei 4000 U/min • max. Drehmoment: 400 Nm bei 1750 bis 2500 U/min • Beschleunigung: 0-100 km/h in 6,9 s • Vmax: 225 km/h • Verbrauch: 4,3 l/100 km • Preis: ab 40.700 Euro.

BMW 225d Coupé • Motor: Vierzylinder-Benziner • Hubraum: 1998 ccm • Leistung: 165 kW (224 PS) bei 4400 U/min • max. Drehmoment: 450 Nm bei 1500 bis 3000 U/min • Beschleunigung: 0-100 km/h in 6,2 s • Vmax: 243 km/h • Verbrauch: 4,3 l/100 km • Preis: ab 42.150 Euro.

Cabrio:

BMW 218i Cabrio • Motor: Dreizylinder-Benziner • Hubraum: 1499 ccm • Leistung: 100 kW (136 PS) bei 4400 U/min • max. Drehmoment: 220 Nm bei 1250 bis 4300 U/min • Beschleunigung: 0-100 km/h in 9,6 s (9,4 s) • Vmax: 205 km/h (207 km/h) • Verbrauch: 5,3 (5,5) l/100 km • Preis: ab 34.200 Euro.

BMW 220i Cabrio • Motor: Vierzylinder-Benziner • Hubraum: 1998 ccm • Leistung: 135 kW (184 PS) bei 5000 U/min • max. Drehmoment: 270 Nm bei 1300 bis 4600 U/min • Beschleunigung: 0-100 km/h in 7,7 s • Vmax: 226 km/h • Verbrauch: 5,8 l/100 km • Preis: ab 40.300 Euro.

BMW 230i Cabrio • Motor: Vierzylinder-Benziner • Hubraum: 1998 ccm • Leistung: 185 kW (252 PS) bei 5200 U/min • max. Drehmoment: 350 Nm bei 1450 bis 4800 U/min • Beschleunigung: 0-100 km/h in 5,9 s • Vmax: 250 km/h • Verbrauch: 6,0 l/100 km • Preis: ab 45.950 Euro.

BMW M240i Cabrio • Motor: Sechszylinder-Benziner • Hubraum: 2998 ccm • Leistung: 250 kW (340 PS) bei 5500 U/min • max. Drehmoment: 500 Nm bei 1520 bis 4500 U/min • Beschleunigung: 0-100 km/h in 4,7 s (4,9 s) • Vmax: 250 km/h (250 km/h) • Verbrauch: 7,4 (8,3) l/100 km • Preis: ab 53.500 Euro.

BMW M240i xDrive Cabrio • Motor: Sechszylinder-Benziner • Hubraum: 2998 ccm • Leistung: 250 kW (340 PS) bei 5500 U/min • max. Drehmoment: 500 Nm bei 1520 bis 4500 U/min • Beschleunigung: 0-100 km/h in 4,6 s • Vmax: 250 km/h • Verbrauch: 7,8 l/100 km • Preis: ab 55.500 Euro.

BMW 218d Cabrio • Motor: Vierzylinder-Diesel • Hubraum: 1995 ccm • Leistung: 110 kW (150 PS) bei 4000 U/min • max. Drehmoment: 320 Nm bei 1500 bis 3000 U/min • Beschleunigung: 0-100 km/h in 8,7 s (8,9 s) • Vmax: 205 km/h (208 km/h) • Verbrauch: 4,1 (4,3) l/100 km • Preis: ab 37.800 Euro.

BMW 220d Cabrio • Motor: Vierzylinder-Diesel • Hubraum: 1995 ccm • Leistung: 140 kW (190 PS) bei 4000 U/min • max. Drehmoment: 400 Nm bei 1750 bis 2500 U/min • Beschleunigung: 0-100 km/h in 7,4 s (7,5 s) • Vmax: 225 km/h (225 km/h) • Verbrauch: 4,1 (4,4) l/100 km • Preis: ab 41.100 Euro.

BMW 225d Cabrio • Motor: Vierzylinder-Benziner • Hubraum: 1998 ccm • Leistung: 165 kW (224 PS) bei 4400 U/min • max. Drehmoment: 450 Nm bei 1500 bis 3000 U/min • Beschleunigung: 0-100 km/h in 6,4 s • Vmax: 235 km/h • Verbrauch: 4,6 l/100 km • Preis: ab 46.550 Euro.

Werte in Klammern mit Sechsgang-Handschaltung

Gebrauchtwagen: Aus M235i wird M240i

Das BMW 2er Coupé (F22) wird seit März 2014 angeboten, das 2er Cabrio (F23) wurde im Februar 2015 nachgeliefert. Zu beachten ist, dass der 220i im Juli 2016 einen neuen Motor (B48) mit identischer Leistung bekam. Gleichzeitig wurde der 228i eingestellt und durch den 230i mit 252 PS ersetzt. Ebenfalls zeitgleich wurde das bisherige Topmodell M235i (326 PS) vom neuen M240i (340 PS) abgelöst.

Bis Mitte 2016 wurde der 326 PS starke M235i angeboten, danach wurde er durch den M240i mit 340 PS ersetzt.

Bei den Dieseln wurde der intern N47 genannte Motor ab Juli 2015 in allen Versionen durch den neueren B47-Motor ersetzt. Das Angebot an gebrauchten BMW 2er ist üppig, aktuell werden sogar mehr Cabrios als Coupés angeboten. Dafür ist das ältere Coupé günstiger. Los geht es ab gut 18.000 Euro für ein 218i oder 218d Coupé mit magerer Ausstattung. Für gut 20.000 Euro gibt es auch schon 2er Coupé mit niedrigen Laufleistungen von deutlich unter 50.000 Kilometern. Das Angebot an Diesel und Benzinern ist bei den Coupés relativ ausgeglichen. Modelle mit M Sportpaket sind teurer und beginnen bei etwa 25.000 Euro. Das ehemalige Topmodell M235i mit 326 PS findet man mit etwas Glück unter 30.000 Euro. Das intern F23 genannte Cabrio des BMW 2er ist relativ preisstabil und kostet immer noch mindestens 25.000 Euro für ein 218i oder 218d Cabrio. Wer Sechszylinder-Sound oben ohne genießen will, muss zum M235i Cabrio greifen, das ab etwa 33.000 Euro beim Privatmann steht und meist sehr gut ausgestattet ist. Da die meisten Modelle noch keine drei Jahre alt sind, sind keine Mängel bekannt. Beim Gebrauchtwagen drauf achten, dass die ersten Baujahre jetzt zum TÜV müssen.
Hier geht es direkt zu den gebrauchten BMW M235i
Übersicht: Gebrauchte BMW 2er

BMW 2er Facelift (2017): Cabrio und Coupé

Autoren: Jan Götze, Frank Wald

Stichworte:

Cabrio Coupé

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung