2er Gran Tourer vs. Opel Zafira

BMW 2er Gran Tourer/Opel Zafira Tourer: Test

— 05.06.2015

Jetzt kommt Spaß in die Kiste

Vans waren reine Vernunftskisten. Zumindest bis der Gran Tourer kam. BMW will Familien jetzt mit Fahrspaß ködern. Ein Vergleich mit dem Opel Zafira.

Papa steckt in der Klemme: Nicht nur, dass sonntags statt Bolzplatz immer öfter Babyschwimmen auf dem Stundenplan steht. Nein, viel schlimmer. Beim Autokauf muss er sein Kreuzchen jetzt auch noch bei Familientauglichkeit setzen – und nicht mehr bei Fahrfreude. Doch aus München naht die Kavallerie. Der neue BMW 218d Gran Tourer soll unter seiner braven Van-Haut beides vereinen und Spaß in den Kinderwagen zaubern. Ob das klappt, zeigt der AUTO BILD-Vergleich mit dem erfahrenen Familienfreund Opel Zafira Tourer 1.6 CDTI.

Mit dem Gran Tourer will BMW Spaß ins Vansegment bringen

Fahrdynamisch nah am Markenkern: Der Gran Tourer ist straff abgestimmt und geht zügig ums Eck.

Ihre Hausaufgaben in Sachen Platz und Praktikabilität haben die Münchner auf jeden Fall gemacht. Obwohl schmaler und kürzer als der Opel, klemmt hier nichts. Der Fahrer wird im BMW zwar traditionell enger umsorgt, spürt nicht ganz die Weite des Opel, doch dafür entschädigt das deutlich feinere und auch solidere Interieur. Einzeln verschieb- und klappbare Sitze bieten beide, genau wie eine dritte Sitzreihe. Die bietet Opel in der Ausstattung Innovation serienmäßig, BMW verlangt dafür 790 Euro Aufpreis. Auch beim Fahrwerk lässt sich BMW spüren – ganz ohne wehzutun. Die straffe Grundauslegung und die optionalen 18-Zoll-Räder mit 45er-Querschnitt (1400 Euro extra) leiten kurze Stöße zwar spür- und hörbar an die Fahrgäste weiter, der Gran Tourer leistet sich aber keine Ausfälle. Längere Bodenwellen reitet er ausgesprochen souverän ab, Kurven nimmt er willig und ohne allzu große Verneigung, selbst marode Kreisstraßen meistert der Bayer noch mit Anstand – hier spielt die dynamische Dämpferkontrolle für 500 Euro ihre Stärken aus.
Alle News und Tests zum BMW 2er Gran Tourer

Opel lässt keine Zweifel am Charakter des Zafira Tourer

Klar positioniert: Der Opel Zafira Tourer will nichts anderes sein als ein komfortabler Familientranporter.

Der Zafira will gar keine Kurven kratzen, sondern Familien befördern. Sanft, sicher und souverän. Dank der adaptiven Dämpferregelung (980 Euro Aufpreis) gelingt ihm das auch. Der Opel fährt sich zwar eine ganze Klasse unsportlicher als der BMW und schaukelt bei forscher Fahrweise heftiger, er bietet aber mehr Federreserven und filtert fiese Fahrbahnschäden gelassener weg. Und zu diesem Schmusekurs passt dann irgendwie auch die viel zu indirekte Lenkung. Gemütlichkeit liegt dem Rüsselsheimer auch im Motoröl. Mit 136 PS aus 1,6 Litern müht sich der 1,7 Tonnen schwere Zafira mehr schlecht als recht. Nur bei der Laufkultur kann der kleine Opel-Diesel mit dem 218d mithalten, ansonsten zieht der Bayer locker vorbei. Sein Zweiliter-Diesel schickt muntere 150 PS an die Vorderräder, zerrt den über 100 Kilo leichteren Gran Tourer unter zehn Sekunden auf Tempo 100 und wirkt in jeder Drehzahllage aufgeweckter als der Ölbrenner im Opel.
Alle News und Tests zum Opel Zafira Tourer

Auch die Achtstufenautomatik (BMW hatte keinen Testwagen mit Handschalter) macht ihre Sache deutlich besser als die manuelle Box im Zafira. Ein Punkteplus bringt das dem BMW aber nicht, denn die Automatik kostet satte 2100 Euro. Die Eigenschaftswertung geht klar an den Gran Tourer, der sich als ernsthafter Herausforderer für den nächsten VW Touran (kommt im September 2016) empfiehlt. Nur der Preis macht es am Ende noch mal spannend. Immerhin kostet der deutlich besser ausgestattete Zafira Tourer gut 8000 Euro weniger. Womit Papa wieder in der Klemme steckt – wie soll er das bloß im Familienrat durchboxen?
Fahrzeugdaten BMW Opel
Modell 218d Gran Tourer Zafira 1.6 CDTI
Motor Vierzylinder, Turbo Vierzylinder, Turbo
Einbaulage vorn quer vorn quer
Ventile/Nockenwellen 4 pro Zylinder/2 4 pro Zylinder/2
Nockenwellenantrieb Kette Kette
Hubraum 1995 cm³ 1598 cm³
kW (PS) bei 1/min 110 (150)/4000 100 (136)/3500
Nm bei 1/min 330/1750 320/2000
Vmax 207 km/h 193 km/h
Getriebe Achtstufen-Automatikgetriebe Sechsgang manuell
Antrieb Vorderradantrieb Vorderradantrieb
Bremsen vorn/hinten Scheiben/Scheiben Scheiben/Scheiben
Testwagenbereifung 225/45 R 18 W 225/50 R 17 V
Reifentyp Pirelli PZero Bridgestone Potenza RE 050 A
Radgröße 7,5 x 18" 7 x 17"
Abgas CO2 114 g/km 109 g/km
Verbrauch* 4,9/4,0/4,3 l 4,6/3,8/4,1 l
Tankinhalt 51 l/Diesel 58 l/Diesel
Kältemittel R134a R134a
Vorbeifahrgeräusch 71 dB (A) 70 dB (A)
Anhängelast gebr./ungebr. 1500/750 kg 1600/750 kg
Kofferraumvolumen 645-1905 l 710-1860 l
Länge/Breite/Höhe 4556/1800-2038**/1641 mm 4656/1928-2100**/1685 mm
Testwagenpreis 40.280 Euro 32.130 Euro
* innerorts/außerorts/gesamt auf 100 km; **Breite mit Außenspiegeln
Messwerte BMW Opel
Beschleunigung
0–50 km/h 3,2 s 3,8 s
0–100 km/h 9,5 s 11,4 s
0–130/160 km/h 16,3/27,1 s 19,7/34,3 s
Zwischenspurt
60–100 km/h 5,5 s 6,6 s
80–120 km/h 6,9 s 8,9 s
Leergewicht/Zuladung 1597/523 kg 1717/663 kg
Gewichtsverteilung v./h. 58/42 % 60/40 %
Wendekreis links/rechts 11,8/11,7 m 11,7/11,7 m
Bremsweg
aus 100 km/h kalt 36,3 m 35,6 m
aus 100 km/h warm 35,5 m 36,2 m
Innengeräusch
bei 50 km/h 59 dB (A) 59 dB (A)
bei 100 km/h 66 dB (A) 67 dB (A)
bei 130 km/h 71 dB (A) 71 dB (A)
Testverbrauch – CO2 5,9 l – 157 g/km 6,0 l – 159 g/km
Reichweite 850 km 960 km

Test: BMW 2er Gran Tourer gegen Opel Zafira

Der vollständige Artikel ist ab sofort im unserem Online-Artikelarchiv erhältlich. Hier können Sie das Original-Heft-Layout als PDF-Dokument downloaden. Der Artikel handelt von folgenden Modellen: BMW 218d Gran Tourer und Opel Zafira Tourer 1.6 CDTI (Vergleichstest).

Veröffentlicht:

29.05.2015

Preis:

2,00 €


Gerald Czajka

Gerald Czajka

Fazit

Familien finden sowohl im BMW als auch im Opel einen zuverlässigen Partner. Wo der Zafira sich als gemütlicher Gleiter empfiehlt, zieht der Gran Tourer mit toller Fahrdynamik und modernem Multimediaangebot vorbei – trotz des hohen Preises.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.