BMW 3er Cabrio

BMW 320d Cabrio

— 25.02.2008

Bayerisches Knauser-Cabrio

BMW spendiert dem 3er Cabrio eine neue Diesel-Basis. Trotz 177 PS soll sich der offene 320d mit 5,3 Litern Kraftstoff begnügen. Premiere ist auf dem 78. Genfer Salon.

177 PS, das klingt nicht nach Bescheidenheit. 5,3 Liter Verbrauch auf 100 Kilometern schon eher. Und exakt mit dieser Menge Kraftstoff soll sich das 3er Cabrio mit dem neuen Zweiliter-Diesel zufrieden geben. Auf dem Genfer Salon (6. bis 16. März) feiert das Knauser-Cabrio als neues Basis-Triebwerk Premiere. EfficientDynamics heißt auch im 320d das modellübergreifende Sparpaket, das neben der Rückgewinnung der Bremsenergie auch eine Start-Stopp-Automatik mitliefert. Dabei muss der offene Bayer keineswegs auf Dynamik verzichten: In 8,6 Sekunden spurtet das Cabrio auf Tempo 100, bei 223 km/h Höchstgeschwindigkeit kann sich der Besitzer den Fahrtwind in Sturmstärke um die Ohren blasen lassen. Auch das maximale Drehmoment von 350 Newtonmetern zwischen 1750 und 3000 Umdrehungen klingt eher nach Sport als nach Sparsamkeit. Für Sauberkeit sorgt der serienmäßige Rußpartikelfilter.

Eine Schaltpunktanzeige soll den Fahrer zu spritsparender Fahrweise animieren – dabei weist ein Pfeilsymbol im Kombiinstrument auf den optimalen Moment zum Gangwechsel hin. Insgesamt sind jetzt acht Motoren für das Cabrio im Angebot. Den Preis für die neue Diesel-Basis wird BMW in Genf verraten.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.