BMW 320td compact

BMW 320td compact BMW 320td compact

BMW 320td compact

— 14.02.2002

Das kurze Vergnügen

Den 3er compact gibt es nun auch mit Diesel. Natürlich mit 150 PS - denn er soll ja ein BMW bleiben.

Motor und Fahrwerk

Fragt man BMW-Verkäufer nach dem Erfolg des neuen compact, lächeln sie meist etwas säuerlich. "Könnte besser sein", ist noch die präziseste Antwort, Zahlen mag keiner verraten. Wie dem auch sei: Motor Nummer vier ist da, nach drei Benzinern (115, 143 und 192 PS) nun auch ein standesgemäßer 150-PS-Diesel.

Fahrfreude und Antrieb Jahrelang verwöhnt(e) uns BMW mit herrlichen Reihensechszylindern, dieser kräftige Diesel hat deren leider nur vier. Folge: Untenrum ist er unelastisch, bis 3000 Umdrehungen sind feine Vibrationen spürbar, auch akustisch dringt altbekannter Taxen-Ton durch. Über 3000/min aber ist er nicht mehr von einem Benziner zu unterscheiden.

Fahrleistungen Motorenkenner wissen: Im Bereich des höchsten Drehmoments arbeitet ein Triebwerk am wirtschaftlichsten. Hier also bei 2000 Umdrehungen, denn da stehen gewaltige 330 Newtonmeter zur Verfügung. Aber auch bis 4600 (da beginnt der rote Warnbereich) geht mit BMW-Bravour die Post ab. Mit einem Diesel eine Spitze von 214 zu erreichen, das nötigt immer noch Bewunderung ab.

Fahrwerk und Sicherheit Ein BMW, wie er im Buche steht: prima Geradeauslauf,sportlich-stramme Lenkung, kaum windempfindlich, lobenswert kurzer Bremsweg. Auch ESP ist auf Fahrfreude programmiert: Es korrigiert spät, aber nicht zu spät. In Kurven ist leichtes Räubern also zulässig.

Komfort und Preis

Karosserie und Qualität Tribut an den Zeitgeist oder Geschmacksverirrung? BMW stellt derzeit mit dem Heckdesign (auch beim neuen 7er) seine Kunden auf die Probe. Auch die Frontansicht ähnelt beim compact japanischem Augenaufschlag. Dürftig das Raumangebot (wenig Kopffreiheit) hinten, aber der compact will ja eigentlich auch ein Coupé sein. An der Verarbeitungsqualität gibt es dafür nichts zu rütteln.

Komfort Gute Sitze, straffe Abstimmung. Trotz der Kürze ein Vollblut-BMW.

Preis und Kosten Mit 23.400 Euro ist er 400 Euro billiger als ein gleich starker Golf TDI. Der besser ausgestattet ist. Aber: Ein BMW ist eben ein BMW.

Fazit Fahren wir ihn uns schön. Mit den Kilometern gerät die Optik in den Hintergrund, überwiegen die dynamischen Qualitäten. Denn auch dank Heckantrieb ist er ein Ur-Bayer geblieben. Ein g'standenes Mannsbild, aber auch ein sensibles, feinnerviges Fahrwerk, Platz eigentlich nur für zwei, für die Leistung wenig Verbrauch.

Technische Daten

Technik Motor Vierzylinder • Hubraum 1995 cm3 • Leistung 110 kW (150 PS) bei 4000/min • Drehmoment 330 Nm bei 2000/min • Getriebe 5-Gang manuell • Antrieb Heck • Bremsen Scheiben/Scheiben, DSC • Reifen 205/55 R 16 V • Kofferraum 310/1100 l • Tankinhalt 63 l • Länge/Breite/Höhe 4262/1751/1408 mm • Leergewicht/Zuladung 1490/405 kg • Anhängelast (gebremst) 1600 kg

Serienausstattung Fahrer-/Beifahrer-/Seiten-/Kopfairbag vorn • DSC (ESP)

Extras Klimaanlage 950 Euro • Klimaautomatik 1450 Euro • Radio ab 450 Euro • Navigationssystem ab 2010 Euro

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.