Gebrauchter BMW 3er (E90) im Test

BMW 3er (E90) BMW 3er (E90) BMW 3er (E90)

BMW 3er (E90): Gebrauchtwagen-Test

— 01.03.2015

Alle Schwächen des 3er-BMW

Der sportliche Bayer ist Deutschlands beliebtester Gebrauchtwagen. Doch nicht jeder BMW 3er ist ein Volltreffer. AUTO BILD sagt, worauf es ankommt.

Wer einen BMW 3er der Baureihe E90 (2005 bis 2012) kaufen möchte, hat es nicht einfach. Welche Karosserie darf es sein? Limousine (E90), Kombi (E91), Coupé (E92) oder Blechklappdach-Cabrio (E93)? Vom Knauser-Diesel mit 116 PS bis zum kraftstrotzenden V8 mit 420 PS reicht die üppige Motorenauswahl. Welchen also nehmen? Die gute Nachricht: In jedem 3er dieser Baureihe steckt ein echter BMW. Agiles Handling, hohe Fahrsicherheit, treffsichere Schaltungen und drehwillige Motoren sorgen für Freude am Fahren. Frust kennen jedoch viele Eigner des nur 2600-mal gebauten 320si (5/2006 bis 8/2007). Die Alu-Laufbuchsen in den Zylindern reißen. Folge: wirtschaftlicher Totalschaden des Motors. Klarer Tipp: Finger weg vom 320si!

Autokredit-Vergleich

Ein Service von

logo

Top-Konditionen für Ihr neues Auto

Konstruktive Schwäche auch bei den Dieseln

Fahrdynamisch top: Auch nach zehn Jahren beeindruckt der 3er mit präzisem Handling, standfesten Bremsen, hohen Sicherheitsreserven.

Auch bei der ab 9/2007 verkauften neuen Generation von Vierzylinder-Dieseln (interner Code N47) trat anfangs eine konstruktive Schwäche auf. Die untere Steuerkette reibt sich an einem scharfkantigen Kettenrad und erzeugt dabei ein typisches Schleifgeräusch. Bei N47-Dieseln, die vor Januar 2009 produziert wurden, schreibt BMW in einer Reparaturanweisung außer dem Einbau optimierter Steuerketten-Gleitschienen eine neue Kurbelwelle nebst Lagerschalen vor. Hierzu muss der Motor teilweise zerlegt werden. Kosten der Reparatur: rund 4000 Euro. Das Dokument weist zudem auf Verschleiß und Beschädigung an Kurbelwelle und Steuerkette hin.

Gebrauchtwagensuche: BMW 3er

Bei höheren Laufleistungen kommt es vereinzelt sogar zu kapitalen Motorschäden durch gerissene Steuerketten. Die Reparaturkosten liegen dann deutlich höher, je nach Motorversion kommen bis zu 8500 Euro zusammen. Bei N47-Dieseln bis 2011 sollten sich Interessenten nach einer erfolgten Reparatur erkundigen – und bei Zweifeln BMW um Auskunft fragen.

Was bei unserem Testwagen aufgefallen ist, und auf welche Mängel Käufer beim gebrauchten BMW 3er außerdem achten sollten, erfahren Sie in der Bildergalerie.

Gebrauchter BMW 3er im Test (E90)

BMW 3er (E90) BMW 3er (E90) BMW 3er (E90)
Technische Daten: BMW 320d (E90)
Motor Vierzylinder-Turbo/vorn längs
Ventile/Nockenwellen 4 pro Zylinder/2
Hubraum 1995 cm³
Leistung 120 kW (163 PS) bei 4000/min
Drehmoment 340 Nm bei 2000/min
Höchstgeschwindigkeit 220 km/h
0–100 km/h 8,9 s
Tank/Kraftstoff 61 l/Diesel
Getriebe/Antrieb Sechsstufenautom./Hinterrad
Länge/Breite/Höhe 4520/1817/1421 mm
Kofferraumvolumen 460 l
Leergewicht/Zuladung 1595/340 kg

BMW 3er ab 6000 Euro

Der vollständige Artikel ist ab sofort im unserem Online-Artikelarchiv erhältlich. Hier können Sie das Original-Heft-Layout als PDF-Dokument downloaden. Der Artikel handelt von folgendem Modell: BMW 3er (E90) (Gebrauchtwagen).

Veröffentlicht:

13.02.2015

Preis:

1,00 €

Lars Busemann

Lars Busemann

Fazit

Sowohl der TÜV  als auch die AUTO  BILD-Dauertestergebnisse bestätigen: Der E90  ist ein sehr solides  Auto. Nur der seltene 320si ist  keine Empfehlung,  Motorschäden  sind die Regel. Bei  zwischen 2007 und 2011 gebauten  N47-Dieseln nach  erfolgten Reparaturen erkundigen.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.