Bilder: BMW 4er Coupé

BMW 4er Coupé (2013): Preise

Das kostet der BMW 4er

Laut BMW rollt mit dem 4er Coupé die "pure Fahrmaschine" auf uns zu: Hier gibt's erste Bilder, technische Daten und Preise zum neuen BMW Vierer!
BMW enthüllt endlich seine neue Nummer: Die Bayern liefern das komplette Info- und Bilderpaket zum 4er Coupé. Nach bewährter Nomenklatur würde es sich um den zweitürigen 3er handeln, doch mit 50 Millimetern mehr Radstand, einer um 16 Millimeter abgesenkten Dachlinie und einem 43 Millimeter breiteren Hintern sei "eine neue Ära des Coupés" angebrochen, erklärt BMW – und unterstreicht das feierlich mit der bislang ungenutzten "4" auf dem Typenschild. Darüber hinaus konnte bislang kein aktueller BMW tiefer sinken als der Vierer, was hier mal positiv zu verstehen ist: Der Schwerpunkt wurde nämlich auf unter 500 Millimeter gesenkt, laut Hersteller sei es "der tiefste Schwerpunkt des aktuellen Modellprogramms der BMW AG".

Alle News und Tests zu BMW

Video: BMW 4er Coupé

Vier gewinnt?

BMW bezeichnet das 4er Coupé als "pure Fahrmaschine" und gönnt seiner neuen Hausnummer neben der idealen 50:50-Achslastverteilung plus Leichtbau-Konzept eine elektromechanische Lenkung und serienmäßig ein manuelles Sechsganggetriebe. Zu den weiteren Features zählen sogenannte "Air Breather" hinter den vorderen Radläufen, die den Luftwiderstand im Bereich der Radhäuser reduzieren sollen. Wer ein bisschen tiefer ins Portemonnaie greift, der bekommt den Vierer sogar mit Voll-LED-Scheinwerfern und ist dem Limousinen-Besitzer damit lichttechnisch ein Stück voraus.

So kommt der neue BMW X5

Je breiter, je sportlicher: Der hintere Radlauf markiert die breiteste Stelle des BMW 4er Coupé.

Zum Start wird das BMW 4er Coupé mit einem 306 PS starken Reihensechser-Benziner (435i Coupé), dem Vierzylinder 428i (245 PS) und dem 184-PS-Diesel 420d in der Preisliste stehen. Die beiden Benziner können von Beginn an optional mit dem Allradantrieb xDrive geordert werden, für den 420d wird xDrive im Herbst 2013 nachgeschoben. Ebenfalls gegen Aufpreis gibt es für alle Motorisierungen die Achtgang-Sportautomatik mit Schaltwippen am Lenkrad. Ende 2013 folgt der Basisbenziner 420i (184 PS, optional Allrad), dazu kommen die großen Diesel 430d (258 PS) und 435d (313 PS).

Autor: Michael Voß

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen