BMW 4er Facelift (2017): Vorstellung

BMW 4er Facelift (2017): Vorstellung

— 17.01.2017

Alles zum BMW 4er Facelift

Der BMW 4er bekommt eine Mini-Facelift. Das Facelift steht ab März 2017 als Coupé, Cabrio und Gran Coupé beim Händler. AUTO BILD hat alle Infos und Preise!

➤Vorstellung: Optisch kaum verändert
➤Interieur: Serienmäßiges Sportlenkrad mit neuem Kranz
➤Ausstattung: High-Performance-Reifen für den 4er
➤Connectivity: Neues Instrumentendisplay für den 4er
➤Motoren: Jeweils drei Benziner und drei Diesel im Angebot
➤Technische Daten und Preise: Der BMW 425d entfällt (Update!)
➤Gebrauchtwagen: Große Auswahl an gebrauchten BMW 4ern (Update!)

Vorstellung: Optisch kaum verändert

Auch das BMW 4er Cabrio bekommt ein Facelift. Fas Foto zeigt die neue Farbe "Sunset Orange".

Mit der Einführung der 4er-Baureihe im Juni 2013 wollte BMW die sportlichen Modelle stärker vom 3er abheben. Der 4er ist in drei Karosserievarianten erhältlich: Neben dem Coupé ist noch das Blechklappdach-Cabrio und das viertürige Gran Coupé im Angebot. Nach rund dreieinhalb Jahren Bauzeit bekommen alle drei Modellvarianten ein Mini-Facelift. Die optischen Änderungen des ab März 2017 erhältlichen BMW 4er sind wirklich minimal – am ehesten erkennt man das 4er-Facelift an der neuen Leuchtgrafik der LED-Scheinwerfer, die vom 3er Facelift übernommen wird. Die Rückleuchten werden ebenfalls überarbeitet und leuchten jetzt nicht mehr in einzelnen Streifen. Hinzu kommen Details wie größere Blinker, neu positionierte Reflektoren und ein paar Chromapplikationen für die Sport- und Luxury Line. Um mit dem komplett neuen Audi A5 zu konkurrieren, haben die Münchner das Fahrwerk überarbeitet. BMW verspricht eine deutlich verbesserte Fahrdynamik ohne Komforteinbußen. Wegen der nur marginalen Änderungen müssen selbst Kenner ganz genau hinschauen, um das 4er-Facelift zu erkennen.

BMW-Neuheiten bis 2021

BMW 2er Gran Coupé Illustration BMW 3er Illustration
Alle News und Tests zu BMW

Interieur: Serienmäßiges Sportlenkrad mit neuem Kranz

Was beim Exterieur beginnt, setzt sich im Innenraum fort. Auch die Veränderungen im Cockpit sind minimal. Einzelne Schalter haben eine neue Oberfläche, dazu gibt es Chrom für die Klimaregelung. Das serienmäßige Sportlenkrad hat einen neuen belederten Kranz – und das war's auch schon. Die restlichen Neuerungen beziehen sich im Wesentlichen auf neue Kombinationsmöglichkeiten.
Vorstellung: BMW M4 Facelift

Ausstattung: High-Performance-Reifen für den 4er

Für jede Karosserievariante gibt es jeweils ein neues Felgendesign in 18-/19-Zoll.

Das Basismodell bei den kleinen Motorisierungen entfällt. Die Ausstattungslinie Advantage ist jetzt immer serienmäßig. Darüber rangieren die Linien Sport Line, Luxury Line und M Sport. Serienmäßig gibt es für den 4er jetzt Bi-LED-Scheinwerfer (vorher Bi-Xenon) und LED-Nebelscheinwerfer. Die adaptiven Voll-LED-Scheinwerfer sind weiterhin optional erhältlich. Im Innenraum gibt es auf Wunsch drei neue Lederfarben (Nachtblau, Cognac und Elfenbeinweiß). Auch die Zierleisten im Cockpit sind in neuen Ausführungen bestellbar. Zudem gibt es für jede Ausstattungslinie (Advantage, Sport Line, Luxury Line und M-Sport) jeweils ein neues Felgendesign. Allerdings reichen die Größen ab Werk weiterhin bis 19-Zoll. Wer 20-Zoll-Felgen möchte, der muss ins M Performance-Regal greifen. Exklusiv für das BMW 4er-Facelift gibt es die neuen Außenfarben "Snapper Rocks Blue" und "Sunset Orange". Für die stärkeren Motorisierungen (ab 430d/430i) gibt es einen sogenannten High-Performance-Reifen für besonders sportliche Fahrer, so BMW.

BMW M4 (F82/F83) Facelift: Vorstellung

Connectivity: Neues Instrumentendisplay im 4er

Für das weiterhin aufpreispflichtige "Professional"-Navi gibt es eine neue Benutzeroberfläche mit Kachelsymbolen, die frei sortiert werden können. Neu ist zudem das multifunktionale Instrumentendisplay: Je nach Fahrmodus sind die Instrumente unterschiedlich angeordnet und zeigen verschiedene Informationen an. Auch diese neuen Anzeigen kosten Aufpreis. Im 4er können geeignete Smartphones induktiv geladen werden. Weitere Technik-Goodies an Bord: ein WLAN-Hotspot für bis zu zehn Geräte, zwei USB-Anschlüsse und Apple CarPlay.

Motoren: Jeweils drei Benziner und drei Diesel im Angebot

Das Topmodell des 4er Gran Coupé ist der 440i mit 326 PS. Die Änderungen sind minimal.

Zum Marktstart im März 2017 gibt es keine neuen Motoren. Für alle drei Karosserievarianten stehen drei Benziner von 184 PS (420i) bis 326 PS (440i) bereit. Zusätzlich im Angebot für Coupé, Cabrio und Gran Coupé sind drei Dieselmotoren mit einer Leistungsspanne von 190 PS (420d) bis 313 PS (435d xDrive). Das 4er Gran Coupé ist zusätzlich mit dem 150 PS starken Einstiegsselbstzünder 418d zu haben. Dieser Motor enfällt ab März 2017 beim Coupé. Komplett gestrichen wird der 224 PS starke 425d. Alle anderen Motoren sind je nach Leistung mit der Achtgang-Steptronic und Allradantrieb kombinierbar.

BMW 4er Facelift (2017): Vorstellung

Technische Daten und Preise: Der BMW 425d entfällt

Das BMW 4er Coupé und Gran Coupé beginnen bei Markteinführung am 1. März 2017 bei unter 40.000 Euro in der Basis. Genau genommen kosten die beiden Versionen als 420i jeweils 39.650 Euro. Das 420i Cabrio steht ab 46.800 Euro beim Händler. Bisher waren 4er Coupé und Gran Coupé ab 37.550 Euro und das Cabrio ab 44.700 Euro zu haben. Ausstattungsbereinigt sind die Preise des Facelift aber auf dem Niveau des bisherigen Modells. Zum Einen entfällt das Basismodell bei den kleinen Motorisierungen, die Ausstattungslinie Advantage ist nun Serie. Zusätzlich hat das 4er Facelift ab Werk Bi-LED-, statt Bi-Xenon-Scheinwerfer, LED-Nebelscheinwerfer, ein Durchladesystem, eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik und die Connected Drive Services serienmäßig an Bord. Diese Ausstattungen waren bisher alle aufpreispflichtig.

BMW 4er Coupé:

BMW 420i Coupé • Leistung: 135 kW (184 PS) • Verbrauch: 5,5 - 6,1 l/100 km • Preis: ab 39.650 Euro
BMW 420i xDrive Coupé • Leistung: 135 kW (184 PS) • Verbrauch: 5,9 - 6,9 l/100 km • Preis: ab 42.150 Euro
BMW 430i Coupé • Leistung: 185 kW (252 PS) • Verbrauch: 5,5 - 6,5 l/100 km • Preis: ab 44.600 Euro
BMW 430i xDrive Coupé • Leistung: 185 kW (252 PS) • Verbrauch: 5,9 - 6,2 l/100 km • Preis: ab 49.250 Euro
BMW 440i Coupé • Leistung: 240 kW (326 PS) • Verbrauch: 6,6 - 7,7 l/100 km • Preis: ab 52.800 Euro
BMW 440i xDrive Coupé • Leistung: 240 kW (326 PS) • Verbrauch: 7,0 - 7,9 l/100 km • Preis: ab 55.300 Euro
BMW 420d Coupé • Leistung: 140 kW (190 PS) • Verbrauch: 4,0 - 4,5 l/100 km • Preis: ab 42.850 Euro
BMW 420d xDrive Coupé • Leistung: 140 kW (190 PS) • Verbrauch: 4,4 - 4,7 l/100 km • Preis: ab 45.350 Euro
BMW 430d Coupé • Leistung: 190 kW (258 PS) • Verbrauch: 4,9 - 5,1 l/100 km • Preis: ab 52.400 Euro
BMW 430d xDrive Coupé • Leistung: 190 kW (258 PS) • Verbrauch: 5,2 - 5,4 l/100 km • Preis: ab 54.900 Euro
BMW 435d xDrive Coupé • Leistung: 230 kW (313 PS) • Verbrauch: 5,4 - 5,6 l/100 km • Preis: ab 59.200

BMW 4er Cabrio:

BMW 420i Cabrio • Leistung: 135 kW (184 PS) • Verbrauch: 5,8 - 6,6 l/100 km • Preis: ab 46.800 Euro
BMW 430i Cabrio • Leistung: 185 kW (252 PS) • Verbrauch: 5,9 - 7,0 l/100 km • Preis: ab 51.700 Euro
BMW 430i xDrive Cabrio • Leistung: 185 kW (252 PS) • Verbrauch: 6,4 - 6,7 l/100 km • Preis: ab 56.350 Euro
BMW 440i Cabrio • Leistung: 240 kW (326 PS) • Verbrauch: 6,8 - 7,2 l/100 km • Preis: ab 63.550 Euro
BMW 440i xDrive Cabrio • Leistung: 240 kW (326 PS) • Verbrauch: 7,3 - 7,6 l/100 km • Preis: ab 66.050 Euro
BMW 420d Cabrio • Leistung: 140 kW (190 PS) • Verbrauch: 4,4 - 5,1 l/100 km • Preis: ab 49.950 Euro
BMW 430d Cabrio • Leistung: 190 kW (258 PS) • Verbrauch: 5,3 - 5,5 l/100 km • Preis: ab 58.600 Euro
BMW 435d xDrive Cabrio • Leistung: 230 kW (313 PS) • Verbrauch: 5,7 - 5,9 l/100 km • Preis: ab 67.800 Euro

BMW 4er Gran Coupé:

BMW 420i Gran Coupé • Leistung: 135 kW (184 PS) • Verbrauch: 5,5 - 6,1 l/100 km • Preis: ab 39.650 Euro
BMW 420i xDrive Gran Coupé • Leistung: 135 kW (184 PS) • Verbrauch: 5,9 - 6,9 l/100 km • Preis: ab 42.150 Euro
BMW 430i Gran Coupé • Leistung: 185 kW (252 PS) • Verbrauch: 5,5 - 6,5 l/100 km • Preis: ab 44.600 Euro
BMW 430i xDrive Gran Coupé • Leistung: 185 kW (252 PS) • Verbrauch: 5,9 - 6,2 l/100 km • Preis: ab 49.250 Euro
BMW 440i Gran Coupé • Leistung: 240 kW (326 PS) • Verbrauch: 6,6 - 6,8 l/100 km • Preis: ab 54.950 Euro
BMW 440i xDrive Gran Coupé • Leistung: 240 kW (326 PS) • Verbrauch: 7,1 - 7,4 l/100 km • Preis: ab 57.450 Euro
BMW 418d Gran Coupé • Leistung: 110 kW (150 PS) • Verbrauch: 4,1 - 4,5 l/100 km• Preis: ab 40.650 Euro
BMW 420d Gran Coupé • Leistung: 140 kW (190 PS) • Verbrauch: 4,0 - 4,5 l/100 km • Preis: ab 42.850 Euro
BMW 420d xDrive Gran Coupé • Leistung: 140 kW (190 PS) • Verbrauch: 4,5 - 4,9 l/100 km • Preis: ab 45.350 Euro
BMW 430d Gran Coupé • Leistung: 190 kW (258 PS) • Verbrauch: 5,1 - 5,3 l/100 km • Preis: ab 52.400 Euro
BMW 430d xDrive Gran Coupé • Leistung: 190 kW (258 PS) • Verbrauch: 5,3 - 5,5 l/100 km • Preis: ab 54.900 Euro
BMW 435d xDrive Gran Coupé • Leistung: 230 kW (313 PS) • Verbrauch: 5,6 - 5,7 l/100 km • Preis: ab 59.200 Euro


Gebrauchtwagen: Große Auswahl an gebrauchten BMW 4ern

Das BMW 4er Coupé kam Mitte 2013 auf den Markt, somit sind die ältesten Modelle noch keine vier Jahre alt. Die Auswahl an gebrauchten 4ern ist riesig, Autos mit M Sport Paket sind in der Regel teurer. Die günstigsten Modelle von privat beginnen bei knapp unter 24.000 Euro. Dafür gibt es 420i und 420i Gran Coupé, wobei auch der nicht mehr angebotene 428i mit 245 PS vergleichsweise günstig angeboten wird. Coupé und Gran Coupé sind analog zum Neupreis auch gebraucht in etwa gleich teuer, das Cabrio kam erst 2014 zu den Händlern und ist dementsprechend teurer. Der Einstiegspreis für das 4er Cabrio liegt bei knapp unter 30.000 Euro für ein 420d Cabrio. Für gut 35.000 Euro gibt es einen offenen 420i mit niedriger Laufleistung.

Der BMW 428i mit 245 PS wird nicht mehr angeboten, die Preise für gebrauchte Exemplare sind vergleichsweise niedrig.

Für die meisten Dieselmodelle gilt, dass die Laufleistungen etwas höher sind. Dafür findet man mit etwas Glück das Diesel-Topmodell 435d xDrive Coupé mit 313 PS aber sechsstelligen Laufleistungen für rund 33.000 Euro. Wer rund 5000 Euro mehr investiert, der findet auch 435d xDrive mit um die 40.000 Kilometern Laufleistung vom BMW-Vertragshändler. Etwas günstiger ist das Benzin-Pendant 435i mit anfangs 306 PS. Für rund 35.000 Euro lassen sich gepflegte Exemplare aus erster Hand mit wenig Kilometern und guter Ausstattung finden. An der Qualität des BMW 4er gibt es nichts zu mäkeln. Da die ersten 4er-Modelle erst ab Ende 2013 ausgeliefert wurden, handelt es sich generell um einen jungen Gebrauchten. Im TÜV-Report gibt es keine Beanstandungen. Auch der seit 2012 erhältliche 3er BMW der Generation F30, auf dem der 4er basiert, ist sehr unauffällig beim TÜV und hat praktisch kaum Mängel. Der BMW 4er gilt als sehr solide.
Übersicht: Gebrauchte BMW 4er

Autor: Jan Götze

Stichworte:

Coupé

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung