Gebrauchtwagen

Fotos: 5er BMW als Gebrauchtwagen Fotos: 5er BMW als Gebrauchtwagen

BMW 5er (E39) als Gebrauchtwagen

— 21.02.2012

5er-BMW ab 4000 Euro

Nur wenige Billig-Autos sind so solide wie ein BMW E39. Der bayrische 5er bietet großen Luxus für kleines Geld. Ein Geheimtipp für Gebrauchtwagenkäufer?

Es gibt sie noch, die guten Dinge. Das Motto eines Edel-Versandhauses gilt auch für den im Herbst 1995 präsentierten BMW 5er der Baureihe E39. Die vierte 5er-Generation glänzt heute als guter Gebrauchter. Auch TÜV-Prüfer freuen sich auf einen E39, verspricht er doch wenig Arbeit bei der HU. Rost ist selbst an frühen E39 kein Thema, einzig bei den Touring genannten Kombis gammeln gelegentlich die Heckklappen. Auch motortechnisch macht der 5er wenig Probleme. Die beliebten Reihensechszylinder-Benziner säuseln flüsterleise wie ein Windhauch im Frühling. Der Basis-Benziner 520i (150 PS) wirkt allerdings etwas lasch, besonders in Kombination mit Automatik.

Überblick: News und Tests zum BMW 5er

Haltbar: Abgesehen von Pixelfehlern in den Displays und knarzenden Türverkleidungen ist der Innenraum auch im Alter fit.

Aber ab 523i mit 170 PS und erst recht mit dem 528i (193 PS) ist das Leistungsangebot üppig. In einer anderen Preisliga spielen die 1996 vorgestellten V8-Typen 535i (235, später 245 PS) und 540i (286 PS), der seit 1998 erhältliche M5 mit 400 PS sowieso – besonders beim Verbrauch. Viel genügsamer gibt sich der 2,5-Liter-Diesel (kam auch im Opel Omega B zum Einsatz). Allerdings hat der 525tds (143 PS) keinen Partikelfilter und ist seit diesem Jahr in vielen Regionen der Republik nicht mehr überall nutzbar. Für die modellgepflegten Selbstzünder (520d, 525d, 530d) ab September 2000 gibt es im freien Handel Euro-3-Nachrüstlösungen.

Probefahrt im BMW E39

Der Testwagen

Unser Testwagen ist ein 523i Automatik von 1997. Der Erstbesitzer bestellte Extras im Wert von 11.260 Mark – und trieb den damaligen Neupreis auf 75.010 Mark. Ende 2010 wechselte der gepflegte Bayer aus zweiter Hand mit gerade einmal 118.000 Kilometern für 4400 Euro den Besitzer. Seitdem absolvierte der 5er 24.000 pannenfreie Autobahnkilometer. Einzige Investition seitdem: Nachrüsten einer Sitzheizung für 450 Euro.

1 von 3
Aus dem Zubehör kommen auch stabilere Fahrwerkbuchsen und Gummilager. Bis Juni 2003 wurden die Limousinen, bis April 2004 der Touring produziert. Schon ab rund 4000 Euro gibt es gepflegte Viertürer mit maximal 150.000 Kilometern, ein exzellenter M5 aus dem letzten Baujahr 2003 kostet rund 20.000 Euro. Es gibt sie noch, die guten Dinge – und sie müssen nicht mal teuer sein. Was am 5er häufig Ärger macht und welche Oberklasse-Limousinen jetzt ebenfalls schon für unter 5000 Euro zu haben sind, erfahren Sie oben in der Bildergalerie.
Autor:

S. Diehl

Fazit

Ein gut gepflegter BMW E39 ist ein echtes Langzeitauto. Fahrkomfort, Fahrleistungen und Qualität zählen zum Besten, was es in dieser (Preis-)Klasse gibt. Häufige Schwächen: Achsgelenke, Diesel ohne Partikelfilter. Scheckheftgepflegte Exemplare gibt es schon ab 4000 Euro.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.