BMW 645 Ci Cabrio

BMW 645 Ci Cabrio BMW 645 Ci Cabrio

BMW 645 Ci Cabrio

— 09.03.2004

Münchner Freiheit

Das 6er-Coupé ist schwer zu toppen. Das Cabrio könnte es schaffen – nicht nur in Schwabing. Die große Freiheit hat aber ihren Preis.

Bärenstark, aber kultiviert

Es dauert knapp eine halbe Minute, bis du in der nach oben offenen Glücks-Skala durchgestartet bist. Exakt 25 Sekunden, um genau zu sein. So lange braucht das Verdeck des 645 Ci Cabrio, um sich leise surrend zu öffnen, zu falten und im Heck abzulegen. Komplett elektrohydraulisch natürlich. Licht und Luft strömen dann ungefiltert ins Abteil, wecken die Erinnerung an ferne Sommer und mehr noch die Vorfreude auf alle kommenden. Wir empfehlen übrigens dringend die Vorführung der Öffnungs-Show vor Publikum – da bleibt keiner lange allein.

Platz gibt es ja genug im geräumigen, mit wunderbar griffigem Leder ausgeschlagenen Abteil. Jedenfalls für eine ausgewählte Begleitung. Die beiden hinteren Sitzkuhlen sehen dagegen nur bequem und einladend aus – sie sind es nicht wirklich, dazu ist es in der zweiten Reihe einfach zu eng. Ansonsten ist vieles eher groß am 645 Ci.

Verglichen mit diesem 4,82 Meter langen und 1,86 Meter breiten Modell-Athleten, ist etwa ein 911er (4,43/1,77 Meter) magersüchtig wie eine Ballerina. Oder der Motor. Der prächtige 4,4-Liter-V8 fiel ja schon im Coupé äußerst angenehm auf: bärenstark, geschmeidig, kultiviert. Streichelst du das Gaspedal, grummelt er tief und friedlich wie ein Grizzly im Winterschlaf. Ideal fürs gepflegte Cabrio-Cruisen.

Der Preis der großen Freiheit

Doch wehe, du weckst das 333-PS-Tier: Dann bollert es gewaltig aus den Endrohren, und das Cabrio fegt los wie Meister Petz auf der Flucht vorm Hornissenschwarm. Dabei liegt der mächtige 645 Ci mit seinen knapp zwei Tonnen Lebendgewicht unglaublich satt und stabil auf der Straße. Fährt aber zum anderen so handlich und leichtfüßig, wie man das angesichts von Größe und Gewicht gar nicht erwartet. Ein Verdienst auch der präzisen, gefühlvollen Lenkung.

Serienmäßig baut BMW ein Sechsgang-Handschaltgetriebe ein. Wir raten allerdings dringend zur ausgesprochen aufmerksamen und sanften Sechsgangautomatik – auch wenn diese 2000 Euro Aufpreis kostet. Macht dann zusammen 82.000 Euro, exakt 8000 Euro mehr als beim Automatik-Coupé. Die große Freiheit hat eben leider ihren Preis. Aber München war ja noch nie so richtig preiswert.

Technische Daten V8 • vier Ventile je Zylinder • Hubraum 4398 cm³ • Leistung 245 kW (333 PS) bei 6100/min • max. Drehmoment 450 Nm bei 3600/min • Heckantrieb • Sechsgangschaltgetriebe • Einzelradaufh. vo./hi. • Kofferraum 350 l (mit geschl. Dach; 300 l mit geöffn. Dach) • Tank 70 l • Länge/Breite/Höhe 4820/1855/1373 mm • Reifen 245/45 R 18 W • Leergewicht 1890 kg • Zuladung 400 kg • 0–100 km/h in 6,1 s • Spitze 250 km/h • Verbrauch 12,8 l SP • Preis 80.000 Euro

Ihre Meinung zum BMW 645 Ci Cabrio

Ob ein Auto letztlich ankommt, wissen nur die Verbraucher selbst – also Sie. Deshalb ist uns Ihre Meinung wichtig. Vergeben Sie eigene Noten für das BMW 645 Ci Cabrio. Den Zwischenstand sehen Sie direkt nach Abgabe Ihrer Bewertung.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.