BMW 7er im Kino-Krimi

BMW 7er im Kino-Krimi

BMW 7er im Kino-Krimi

— 17.03.2004

Harry, hol schon mal ...

... den Wagen! BMW freut sich über den Kino-Auftritt seiner Oberklasse – als Dienstwagen im Zeichentrick-Krimi "Derrick".

Zwischen 1974 und 1998 waren Horst Tappert und Fritz Wepper 281 Mal als Derrick und Harry im Einsatz. Grundsätzlich fuhren die Oberklasse-Kommissare im standesgemäßen BMW vor – doch die berühmten Worte "Harry, hol schon mal den Wagen" kamen Tränensack-Schnüffler Derrick tatsächlich nicht ein einziges Mal über die Lippen. Egal, Knecht Harry holte den 7er trotzdem, und die TV-Krimiserie wurde zum Kult – nicht nur in Deutschland.

Jetzt lebt das Gespann um Tappert, Wepper und Siebener wieder auf: Der Trickfilmstreifen "Derrick – die Pflicht ruft" ist das Kino-Debüt des erfolgreichen Trios. Ebenfalls neu: Die Bayern-Limousine wurde mit einem einzigartigen Navigationssystem ausgestattet, das mit persönlicher Stimme zum Fahrer spricht. Der Film startet am ersten April, doch schon ab 24. März rufen Radiosender in Berlin, Hamburg, Dresden und Kassel dazu auf, den aktuellen 7er-BMW mit Derrick-Logo zu jagen. Zu gewinnen gibt es Karten für die Kinopreview mit anschließender Derrick-Motto-Party.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.