BMW Concept M8 Gran Coupé (2019): Vorstellung

BMW Concept M8 Gran Coupé (2019): Vorstellung

BMW Concept M8 Gran Coupé (2019): Vorstellung, Design, Ausblick

Das wird der BMW M8

Sportlich-maskuliner Auftritt! Auf dem Autosalon Genf 2018 zeigt BMW das seriennahe Konzept des M8 Gran Coupé. Alle Infos!

Die großen Lufteinlässe sorgen für Frischluft. Die gelben Scheinwerfer wird es in der Serie wahrscheinlich nicht geben.

Video: BMW M8 (2019)

M8 kommt 2019

Auf dem Autosalon Genf (8. bis 18. März 2018) zeigt BMW eine seriennahe Studie des M8 Gran Coupé. Damit geben die Münchener einen konkreten Ausblick auf die viertürige Version ihres kommenden Sportcoupés. Mächtige Carbon-Lufteinlässe an der Front sorgen für Frischluft im Motorraum. Gelbe Scheinwerfer im Stil des schon bekannten M8 GTE stellen eine Hommage an Tourenwagen vergangener Zeiten da. Die breiten BMW-Nieren sind in der Mitte zusammengezogen und setzten sich farblich in Gold gehalten vom Flip-Flop-Lack ab. Dieser wechselt je nach Blickwinkel zwischen den beiden Farbtönen Graublau und Grün.

Autosalon Genf 2018: Die wichtigsten Auto-Neuheiten

M8 Gran Coupé: langer Radstand, kurze Überhänge

Die Studie des M8 Gran Coupé hat kurze Überhänge und einen langen Radstand. Klassische Coupé-Gene!

Langer Radstand, lange Motorhaube, kurzes Heck – die Proportionen des M8 Gran Coupé sind stimmig. Die Fensterrahmen sind, wie auch die Nieren, in Gold gehalten. In den Radkästen machen sich schwarz-goldene Bi-Color-Felgen breit. Der Entenbürzel am Heck verlängert den Kofferraum nach oben und sorgt für mehr Abtrieb an der Hinterachse. Getönte Rückleuchten, tiefe Falze im Stoßfänger und vier goldene Endrohre unterstreichen den sportlich-maskulinen Auftritt.

BMW M8 (2017): Fotos

Bis zu 650 PS im M8 Gran Coupé möglich

Das Heck besticht durch getönte Rückleuchten, einem Entenbürzel, tiefen Falzen in der Schürze und mächtigen Auspuffrohren.

Da das M8 Gran Coupé eine Studie ist, äußert sich BMW bislang nicht zu möglichen Motorisierungen. Denkbar wäre allerdings, dass sich die Bayern beim schon bestehenden Motoren-Portfolio bedienen werden. Heißester Kandidat für den Platz unter der Haube wäre der 4,4-Liter-V8 aus dem aktuellen M5. Der Biturbo-Motor könnte im M8 bis zu 650 PS leisten. Ein Allradantrieb wäre für das Coupé gesetzt. Ob auch ein Allrad-M8 den aus dem M5 bekannten "Driftknopf" erhält und damit per Tastendruck zum Hinterrad-getriebenen Sportler wird, ist jedoch reine Spekulation. Das M8 Gran Coupé kündigt BMW für 2019 an. Der zweitürige M8 wird noch für 2018 erwartet.

Autor: Andreas Huber

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen