BMW Concept X2 (2016): Erstkontakt

BMW Concept X2 (2016): Erstkontakt mit dem SUV-Coupé

— 30.09.2016

Ganz nah dran am BMW X2

BMW bringt auf X1-Basis ein sportlich geschnittenes SUV-Coupé: den X2. AUTO BILD war ganz nah dran am Münchner Lifestyle-Kompakten!

Die Überraschung ist gelungen. Dass BMW an einer coupéartig geschnittenen Variante des X1 arbeitet, war lange bekannt. Aber was die Münchner mit dem Concept X2 zeigen, übertrifft die Erwartungen. Denn mit einem X1 hat der X2-Vorbote designtechnisch kaum noch etwas zu tun. AUTO BILD hat sich den optisch eigenständigen Lifestyler angeschaut!

Autosalon Paris 2016: Highlights

Alle News und Tests zu BMW

Video: BMW X2 Studie (Paris 2016)

Neues SUV-Coupé

Gehen wir der Reihe nach vor und fangen vorne an. Die Nase des Concept X2 ist schlichtweg beeindruckend. Für das kleinste X-Coupé haben die Designer alle Register gezogen: Die Nieren mit den mächtigen Streben bekommen eine neue Form und laufen nach unten breit aus, was den orangefarbenen Konzept-BMW enorm selbstbewusst aussehen lässt. Verstärkt wird der extrovertierte Auftritt von den großen Kühlluftnüstern in der Schürze und der weit nach vorne stehenden, mittigen Spoilerlippe. In der Serie dürfte die Schürze wohl nicht ganz so zerfurcht sein, Langeweile dürfte dennoch nicht aufkommen. Messerscharf sind die Scheinwerfer gezeichnet, die mit Laserkraft strahlen und mit ihren blauen Doppel-X-Lichtsignaturen einen schönen Kontrast zum orange schimmernden Lack setzen. Diese Leuchttechnik dürfte BMW als Option für den Serien-X2 anbieten, tippt AUTO BILD.

BMW-Neuheiten bis 2021

BMW X2 Illustration BMW X7 Illustration BMW iNext Illustration

Die Serienversion soll sich am X2 Concept orientieren

Die Gestalter möchten Designinnovationen wie Nieren und Scheinwerfer in der Kompaktklasse präsentieren. Das zeigt, welchen Stellenwert der X2 hat.

Wir wandern weiter um den X2 herum. Sieben Zentimeter tiefer als sein Technik-Bruder X1 ist das Concept Car (Höhe: 1,52 m). Die Überhänge sind kurz, das streckt den Wagen optisch und lässt ihn dynamischer wirken. Das Ausstellungsstück misst 4,40 Meter in der Länge und 1,84 Meter in der Breite (ohne Außenspiegel). Die Proportionen wirken stimmig, die farblich abgesetzten Planken werden durch in Wagenfarbe lackierte Schweller-Elemente aufgelockert – damit vermeiden die Designer eine flächige Blechwüste, die nur unnötig dick aufträgt. Obenrum ist der X2 geduckt: Rund um die Fenster verläuft ein Alu-Rahmen, der Hofmeisterknick in der C-Säule fällt sehr spitz aus. Das Propeller-Logo auf dem letzten Dachträger soll einen Bogen zu den CS-Coupés der späten 60er schlagen. Wie aus einem Guss: Die Außenspiegel fügen sich ins Gesamtbild ein. Schnittig, sportlich, aber keine Chance auf Homologation. Leider. Dennoch ein Lichtblick: BMW möchte mögliche Kunden nicht enttäuschen, deshalb wird die Serienversion des X2 designtechnisch ganz nah dran sein am Concept X2.

Autosalon Paris 2016: Geschmackssachen

Probesitzen? Leider nein!

Ein paar Abstriche müssen dennoch gemacht werden: Dazu zählen die auffälligen Endrohre und diese abgedrehten Reifen werden mit Sicherheit auch nie eine öffentliche Straße sehen, wenn der X2 Anfang 2018 bei den Händlern steht. Typisch Showcar. Genau wie die "Nummernschildeinfassung", die das neue Design der Nieren am Heck im kleinen Maßstab aufnimmt – unten stämmig, oben rank und schlank. Und der Innenraum? Den würden wir nach dem Rundgang nur zu gerne entern, aber leider ist die Studie ein Mock-up, das nur das Außendesign illustrieren soll. Schade. Der gelungene Messeauftritt des Concept X2 lässt aber die Hoffnung, dass BMW auch für das Cockpit des kommenden X2 noch die ein oder andere Überraschung in Petto hat.

BMW X2 / F39 (2016): Erlkönig


Peter R. Fischer

Peter R. Fischer

Fazit

Sportlich soll er werden, der X2. Mit dem Concept X2 steht fest: Optisch untermauert er diesen Anspruch. Und auch, wenn nicht alles in Serie geht, lehne ich mich wohl nicht zu weit aus dem Fenster, wenn ich prophezeie, dass dieser kompakte X-BMW ein scharfes Teil wird.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.