BMW Dreier Edition Exclusive

BMW 330i Edition Exclusive BMW 330i Edition Exclusive

BMW Dreier Edition Exclusive

— 04.03.2004

Feine Tracht

Feines noch feiner gemacht – bei BMW gibt es jetzt drei neue Ausstattungslinien, die mehr kosten, aber auch mehr bieten.

Lifestyle, Sport und Exclusive

Premium-Hersteller wie BMW halten sich mit Sondermodellen eher zurück. Schließlich soll niemand auf die Idee kommen, mit solchen Methoden könnte lediglich ein eventuell schwacher Verkauf angekurbelt werden. Deshalb nennen sich diese Modelle hier vornehm "Edition" – wobei unterm Strich das gleiche Resultat herauskommen soll.

Für einen bestimmten Aufpreis gegenüber dem Serienmodell gibt es ein Paket mit Sonderausstattungen, die als Extras in der Summe mehr kosten würden als die Preisdifferenz zwischen dem Basis- und dem Editionsmodell. Gleich drei Edition-Serien hat BMW aufgelegt: Lifestyle, Sport und Exclusive. Der Preisunterschied zu den jeweiligen Grundmodellen beträgt – je nach Motorisierung und Linie – zwischen 1250 und 4380 Euro. Wir haben den 231 PS starken 330i Edition Exclusive als viertürige Limousine geprüft, der 38.050 Euro kostet – 2850 Euro oder 8,1 Prozent mehr als die Basis.

Was gibt es dafür? Schon ein normaler 330i ist gut ausgestattet. ABS, DSC und sechs Airbags sorgen für Sicherheit, Klimaanlage, elektrische Fensterheber und Zentralverriegelung für Komfort, Alufelgen und Titanblenden für eine flotte Optik sowie Sechsgangschaltung und Servolenkung für die Fahrdynamik.

5300 Euro Extras zum Preis von 2850 Euro

Kein Wunder, dass die Edition Exclusive darüber hinaus, außer zahlreichen Designelementen, kaum nützliche Dinge bietet. Dazu gehören etwa Lordosenstützen für die Vordersitze, Multifunktions- Lederlenkrad, Regensensor, Sitzheizung und Xenonlicht. Allein diese fünf Posten summieren sich einzeln auf 1790 Euro.

Weitere 3100 Euro schlügen zu Buche, würden außerdem solche Edition-spezifischen Dinge wie Metallic-Lack, spezielle 17-Zoll-Leichtmetallräder und die Lederpolsterung extra geordert. Schlägt man für diverse Deko-Elemente wie Chromleisten oder weiße Blinkleuchten nochmals 400 Euro drauf, stehen unterm Strich knapp 5300 Euro Aufpreis.

Technische Daten und Fazit

Der Edition-Käufer hat also effektiv 2450 Euro gespart, das heißt knapp sieben Prozent im Vergleich zum Listenpreis. Von einem echten Schnäppchen kann man da kaum sprechen, gibt es doch Hersteller, die mit zweistelligen prozentualen Preisvorteilen locken. Der große Unterschied gegenüber den Sondermodellen asiatischer und zum Teil auch europäischer Hersteller dürfte aber darin liegen, dass Spielraum für eine weitere Individualisierung bleibt. Denn im Gegensatz zu deren fest geschnürten Paketen steht bei den Dreier-Editionsmodellen das gesamte Spektrum an Extras zur Wahl, das es für die gesamte Baureihe gibt.

Fazit Gut, knapp 2500 Euro lassen sich schon sparen. Doch gerade die höher motorisierten Dreier mit Edition-Ausstattung bewegen sich in einer Preisregion, wo Sparen nicht die unbedingte Priorität genießt. Man bekommt mehr Individualität, und die hat nun mal ihren Preis.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.