BMW i3 Concept

— 14.06.2012

E-Mobilität für die City

Anlässlich der Eröffnung seines weltweit ersten "i Store" in London präsentiert BMW die Elektro-Studie i3 Concept mit neuem Innenraumkonzept. Die Serienversion des i3 soll 2013 auf den Markt kommen.



Im ersten "BMW i Store" in London können sich Kunden ab dem 25. Juli 2012 über die geplanten BMW-Elektromodelle informieren und die Studien i8 und i3 Concept bewundern. Letztere zeigt BMW anlässlich der Shop-Eröffnung mit neuem Farb- und Materialmix im Innenraum. Hier kommen Leder, Eukalyptusholz, Wolle und andere Naturfasern zum Einsatz, um den Nachhaltigkeits-Gedanken hinter dem Konzept zu unterstreichen. Der Arbeitsplatz des Fahrers ist von einer freistehenden Lenksäule, in der  Kombiinstrument, Gangwahlhebel und die Start-Stopp-Taste integriert sind. Drei Displays informieren den Fahrer über Fahrzeugdaten, Entertainment- und Connectivity-Funktionen. Der Elektroantrieb des i3 Concept leistet 125 kW/170 PS und stellt beim Anfahren ein Drehmoment-Maximum von 250 Newtonmetern bereit. Für den Sprint von 0 auf 60 km/h benötigt das E-Mobil weniger als vier Sekunden, die 100-km/h-Marke ist nach acht Sekunden erreicht. Ein stufenloses Getriebe übernimmt die Kraftübertragung auf die Hinterräder und beschleunigt den i3 Concept ohne Zugkraftunterbrechung auf bis zu 150 km/h. Geplanter Marktstart für das E-Auto ist 2013.

Hintergrund: Alle News zum BMW i3 Concept

BMW will das elektrisch angetriebene i3 Concept als Stadtfahrzeug etablieren.

Als Ergänzung zum i3 Concept feiert das neue iPedelec (Pedal Electric Cycle) Concept im "iStore" seine Premiere. Das kompakte Fahrrad mit Elektromotor lässt sich schnell zusammenfalten und passt gleich zweifach in den Kofferraum des i3 Concept. Weil der elektrische Nabenmotor die Tretarbeit des Fahrers nur bis Tempo 25 km/h unterstützt, ist das iPedelec Concept versicherungs- und zulassungsfrei, erfordert keinen Führerschein und darf ohne Helm gefahren werden. Je nach Streckenprofil, Fahrergewicht und Unterstützungsmodus reicht eine Akkuladung für 25 bis 40 Kilometer. Beim Bremsen und auf Gefällstrecken arbeitet der Nabenmotor als Generator und versorgt die Batterie mit frischer Energie. Ob an der heimischen Steckdose oder im Kofferraum des i3 Concept: Nach nur 1,5 Stunden (Schnellladung) beziehungsweise vier Stunden ist ein entleerter Akku wieder vollständig aufgeladen.

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Zum Motorrad-Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige