BMW i8

BMW i8: Rückruf

— 09.12.2014

Hybridsportler verliert Sprit

BMW ruft in Deutschland 170 Hybridsportler der Baureihe i8 zurück. Ein falsch verschraubtes Kabel am Tank kann zu Spritverlust führen.

BMW ruft wegen möglichen Kraftstoffverlusts 170 Fahrzeuge der Baureihe i8 zurück. Weltweit müssen 500 Hybridsportler in die Werkstatt, nachdem das Problem bei internen Qualitätskontrollen aufgefallen war. Betroffen sind Autos aus dem Produktionszeitraum April bis Anfang September 2014. Ein BMW-Sprecher bestätigte gegenüber autobild.de, dass möglicherweise ein Massekabel nicht richtig mit dem Benzintank verschraubt sein kann. Deshalb könne Kraftstoff austreten.

BMW i8 im Test

In der Werkstatt wird der Tank überprüft und ausgetauscht, falls Benzin austritt. Dafür veranschlagt BMW etwa 45 Minuten. Die Halter werden angeschrieben, das Kraftfahrt-Bundesamt ist informiert.

Stichworte:

Verkehrssicherheit

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.