BMW M2 (Detroit 2016): Vorstellung

BMW M2 (2016): Vorstellung

— 18.03.2016

BMW plustert den 2er auf

Reihen-Sechszylinder mit 370 PS, Sechsgang-Handschaltung und Heckantrieb – so steht der heiß erwartete BMW M2 ab April 2016 beim Händler.

Video: BMW M2 (2016)

So klingt der Muskelprotz

Lange haben die Fans gewartet, jetzt zeigt BMW den M2 endlich komplett ungetarnt und nennt Zahlen: 370 PS und 465 Nm maximales Drehmoment leistet der 3-Liter-Reihensechzylinder im Kompaktsportler. Dank Overboost stehen dem Piloten kurzzeitig sogar 500 Nm maximales Drehmoment zur Verfügung. Mit dem optionalen M-Doppelkupplungsgetriebe sprintet der M2 in 4,3 Sekunden auf 100 km/h, handgerissen dauert diese Disziplin zwei Zehntel länger. Abgeregelt wird wahlweise bei 250 km/h oder bei 270 km/h mit dem ebenfalls optionalen M Drivers Package.

BMW M2 (Detroit 2016): Vorstellung

Auch optisch gibt sich der M2 direkt als echter M zu erkennen – Schürzen mit großen Lufteinlässen, Vierrohrauspuff, exklusive 19-Zoll-Felgen und weit ausgestellte Radhäuser kennzeichen den stärksten Serien-2er. Letztere machen Platz für die vom M3/M4 übernommenen Vorder-/Hinterachsen. Die gute Nachricht ist, dass der BMW M2 nicht limitiert wird, die schlechte Neuigkeit ist der Preis: mindestens 56.700 Euro sind für den Spaßmacher fällig. Ab April 2016 wird der BMW M2 ausgeliefert.
Fahrbericht: So fährt der BMW M2



Autor: Jan Götze

Stichworte:

Sportwagen

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung