BMW/VW/Audi/Mercedes: Vergleich

Audi S3 Mercedes CLA 45 AMG VW Golf R

BMW M235i/VW Golf R/Audi S3/Mercedes CLA 45 AMG: Vergleich

— 24.04.2014

Der BMW M235i trumpft auf

Coupé gegen Fünftürer, Limousine und einen Mercedes? Klar! Denn auch wenn sich die kompakten Newcomer unterschiedlich kleiden, so wurzeln sie technisch doch in ein und demselben Segment.

Bevor Sie jetzt zum verbalen Knüppel greifen und uns vorhalten, dass wir Vergleiche neuerdings quer durchs Karosseriespektrum streuen, vorab einige Worte zur Begründung. Erstens: Die großen Marken wollen es im Prinzip gar nicht anders. Schließlich waren sie es, die plötzlich auf die Idee kamen, ihre untere Mittelklasse in unterschiedlichste Schalen zu werfen, anstatt sie wie gewohnt drei- und fünftürig aufzufächern. Zweitens: Die Karosserieformen mögen zwar wild variieren, der Kern jedoch bleibt dabei weitestgehend der gleiche. Soll heißen: Unter dem Limousinenkleid des S3 verschanzt sich technisch nichts anderes als dessen Steilheckversion; den BMW M235i kann man getrost als fahrdynamische Weiterführung des M135i verstehen, während der Mercedes CLA 45 AMG aussieht wie eine Limousine, sich selbst für ein Coupé hält und am Ende ein umgearbeiteter Fünftürer ist.

Hintergrund: So testet AUTO BILD

Die knackig proportionierte Coupé-Linie erinnert an die besten Tage von BMW.

BMW M235i Dass es sich dennoch manchmal lohnt, das kompakte Strickmuster zu erweitern, zeigt vor allem der neue BMW M235i, der als Zweitürer nun endlich auch so aussehen darf, wie er sich tatsächlich fährt. Schon die knackig proportionierte Coupé-Linie erinnert an die besten Tage von BMW, die serienmäßige M-Kosmetik tut ein Übriges. Mischbereifte 18-Zöller, schwarz bechromte Endrohre, dazu dezentes Spoilerwerk und ein Hauch von Heckdiffusor, der den etwas moppeligen Hintern zumindest nach unten hin entschärft. Technisch ist das Coupé ohnehin über jeden Zweifel erhaben: Sportfahrwerk mit adaptiver, im Vergleich zum M135i nochmals strafferer Dämpferkennlinie, neu abgestimmtes DSC; der Fuß befehligt einen hellwachen Reihensechser mit 326 PS und 450 Newtonmeter, die Hand führt eines der besten Schaltgetriebe der Welt, während trittfeste Stopper das Tempo stauchen, ehe eine variable Sportlenkung mit spitzem Ansprechverhalten und steifer Führung die Radien zirkelt.

Mischung aus Spießer und Sportler

Die vier Endrohre klingen etwas herzhafter als die S3-Pendants.

VW Golf R Auch der Golf R hat an Sportsgeist zugelegt, was man ihm auf den ersten Blick allerdings kaum ansieht. Er bleibt als Einziger seiner fünftürigen Garderobe treu, beugt sich zudem ganz der Konzernpolitik, wonach er seine Technik mit dem S3 zu teilen hat, und schlüpft dennoch in die Rolle des kleinen Revoluzzers. Doch der Reihe nach: Augenscheinlich serviert VW einmal mehr die gewohnte Kreuzung aus Spießbürger und Freizeitsportler. Hang-on-Allrad der neuesten Generation, 2.0 TSI mit 300 PS und 380 Newtonmeter, ploppiges Sechsganggetriebe, leichtgängige Progressivlenkung, Sportbremse im 340-mm-Format vorn, optionale 19-Zöller (1000 Euro) sowie ein ebenfalls aufpreispflichtiges Adaptivfahrwerk (1000 Euro), dessen Abstimmung eigentlich von Kopfsteinpflaster bis Fuchsröhre alles abdecken sollte, tendenziell aber doch eher Letztere bevorzugt.

Ein Artikel aus AUTO BILD SPORTSCARS

Der S3 inszeniert sich sportlich-edel. Der Limousinen-Look steht ihm überraschend gut.

Audi S3 Limousine Dem Audi geht es dagegen eher um die schönen Dinge des Autolebens. Nicht nur, dass er sich als Limousine und damit von vornherein etwas gesetzter kleidet; er frönt dabei auch der gehobeneren Aufmachung. Zum Beispiel in Form seiner LED-gerahmten Scheinwerfergrafik, der nochmals dezenter gesetzten Spoilerakzente oder ganz offensichtlich im Cockpit, das mit Alu-Zierrat, Klavierlack und feinen (!) Kunststoffen ziemlich eindrucksvoll zur Schau stellt, wo sich der Mehrpreis zum Golf versteckt.

Preislich spielt der CLA in einer eigenen Liga

Dank AMG Driver’s Package für 2261 Euro darf der Benz als Einziger bis 270 km/h rennen.

Mercedes CLA 45 AMG Dem AMG fällt es schon schwerer, seinen Tarif zu rechtfertigen. Mercedes-Aufschlag hin, Performance-Zuschlag her, wer mit rund 20.000 Euro Mehrpreis um Käufer buhlt, der sollte wirksame Reize ins Feld führen können. Entsprechend aufgebrezelt rückt der Testwagen schließlich an. So findet sich im Verborgenen fast alles, was die Performance-Schublade gegen Aufpreis derzeit herausrückt: AMG- Fahrwerk mit 20 Prozent strafferer Abstimmung, 19-Zoll-Räder, Sport-Abgasanlage, Vmax-Anhebung sowie geschalte Sportsitze samt zugehörigem Leder-Alcantara-Volant. hörigem Leder-Alcantara-Volant. Reichlich Ausstattung also, die aber auch viel bewirkt. Vor allem akustisch zieht der kleine Rambo alle Register: röhren, ballern, hämmern, brodeln; mal solo, mal alles zusammen. Hardrock aus vier Rohren? Nein, das hier klingt schon eher nach allerfeinstem Heavy Metal.
Technische Daten Audi BMW Mercedes VW
Motor R4, Turbo R6, Turbo R4, Turbo R4, Turbo
Einbaulage vorn quer vorn längs vorn quer vorn quer
Ventile/Nockenwellen 4 pro Zylinder/2
Hubraum 1984 cm3 2979 cm3 1991 cm3 1984 cm3
Bohrung x Hub 82,5 x 92,8 mm 84,0 x 89,6 mm 83,0 x 92,0 mm 82,5 x 92,8 mm
Verdichtung 9,3 : 1 10,2 : 1 8,6 : 1 9,3 : 1
kW (PS) 221 (300) 240 (326) 265 (360) 221 (300)
Literleistung 151 PS/l 109 PS/l 181 PS/l 151 PS/l
Nm bei 1/min 380/1800–5500 450/1300–4500 450/2250–5000 380/1800–5500
Antriebsart Allrad Hinterrad Allrad Allrad
Getriebe 6-Gang-Doppelkupplung 6-Gang manuell 6-Gang-Doppelkupplung 6-Gang manuell
Radgröße vorn/hinten 8 x 19 7,5 x 18 – 8 x 18 8 x 19 8 x 19
Reifentyp Continental SportContact 5P Michelin Pilot Super Sport (*) Dunlop Sport Maxx RT (MO) Bridgestone Potenza RE050
Länge/Breite/Höhe 4469/1796/1392 mm 4454/1774/1408 mm 4691/1777/1416 mm 4276/1790/1436 mm
Radstand 2631 mm 2690 mm 2699 mm 2632 mm
Tankvolumen 55 l 52 l 56 l 55 l
Preis Testwagen 44.130 Euro 44.510 Euro 63.875 Euro 41.225 Euro

BMW/VW/Audi/Mercedes: Vergleich

BMW M235i VW Golf R Audi S3 Mercedes CLA 45 AMG  Audi S3 Mercedes CLA 45 AMG

Die Mischung macht's

Der vollständige Artikel ist ab sofort in unserem Online-Heftarchiv erhältlich. Hier können Sie das Original-Heft-Layout als PDF-Dokument downloaden.
BMW M235i, Mercedes-Benz CLA 45 AMG, Audi S3 Limousine, VW Golf R

Veröffentlicht:

19.03.2014

Preis:

2,00 €


Autor:

Manuel Iglisch

Fazit

Ob man ihn nun als vielseitigere Fortführung des 1er M Coupés, als nachgeschärften M135i oder schlicht als Fahrdynamiker nach guter alter Schule versteht, spielt keine Rolle. Fakt ist: Der M235i zelebriert Freude am Fahren so ehrlich und direkt wie derzeit kein anderer BMW. Da muss selbst der Golf R passen, der seiner­seits ebenfalls stark an Reiz und Agi­lität zugelegt hat und den milder abgeschmeckten S3 damit deutlich auf Distanz hält. Dazwischen findet sich der CLA, der fahrdynamisch, emotio­nal, leider aber auch preislich ganz groß aufspielt.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.