BMW M3 Competition: 100.000-km-Dauertest

BMW M3 Competition: 100.000-Kilometer-Dauertest

Kaum Schwächen beim Competition-M3

Die Bilanz ist rosig. Der BMW M3 Competition funktionierte zwischen seinen Wartungsintervallen einfach immer störungsfrei. Dennoch sind AUTO BILD ein paar Ungereimtheiten aufgefallen.
Im ersten Moment klang die Nummer wie der Selbstläufer des Jahres. Eine 450 PS starke Power-Limousine, freigegeben zum großen Kilometerfressen. Das Ziel: sechsstelliger Zähler in zwölf Monaten. Freiwillige bitte vor! Um es vorwegzunehmen: Die Zahl derer, die ihre Mobilitätsbedürfnisse selbstlos in den Dienst dieses Dauertests stellen wollten, war enorm.

Gebrauchtwagensuche: BMW M3

Überblick: Alle Infos zum BMW M3

Der Redaktionsalltag war eine Herausforderung für den M3

Die meisten Kilometer spulte der M3 auf Autobahnen ab – eigentlich ein Jammer angesichts seines grandiosen Handlings.

Dennoch mussten wir für die vollen 100.000 Kilometer diesmal ein paar Wochen in die Verlängerung gehen. Doch das lag weniger am M3 selbst als vielmehr an den Anforderungen, die so ein Redaktionsalltag stellt. Für Fotofahrten beispielsweise ist er nur bedingt zu gebrauchen. Fragen Sie unsere Knipser, die haben es probiert – und hängen größtenteils heute noch beim Orthopäden herum. Im 445 Liter großen Kofferraum lässt sich ebenfalls nicht ewig schichten, das mussten selbst die Mindcraft-Cracks aus unserer Truppe feststellen. Und dann wäre da noch seine (Ab-)Neigung fürs Alpine, die sich am besten daran ermessen lässt, dass er trotz guter Winterreifen gleich zweimal an verschneiten Pässen gescheitert ist – wobei die betroffenen Kollegen bis heute Stein und Bein schwören, dass die Schmach weniger am Fehlen von Schneeketten als vielmehr am unsensiblen Doppelkuppler festzumachen war. In der Bildergalerie erfahren Sie, was während des Dauertests außerdem aufgefallen ist.

BMW M3 Competition: 100.000-km-Dauertest

BMW M3 CompetitionBMW M3 CompetitionBMW M3 Competition

Ein Artikel aus AUTO BILD SPORTSCARS

BMW M3 Competition
TECHNISCHE DATEN
Motorbauart R6
Aufladung / Ladedruck Biturbo / 1,3 bar
Einbaulage vorn längs
Ventile / Nockenwellen 4 pro Zylinder / 2
Hubraum 2979 cm³
Bohrung x Hub 84,0 x 89,6 mm
Verdichtung 10,2 : 1
Leistung kW (PS)b. 1/min 331 (450) / 7000
Literleistung 151 PS/l
Drehmoment Nmb. 1/min 550 / 2350–5500
Antrieb Hinterrad
Getriebe 7-Gang-Doppelkupplung
Bremsen vorn 400 mm / innenbel. / gelocht
Bremsen hinten 380 mm / innenbel. / gelocht
Bremsscheibenmaterial Carbon-Keramik
Radgröße vorn – hinten 9 x 20 – 10 x 20
Reifengrößevorn – hinten 265/30 R 20 – 285/30 R 20
Reifentyp Michelin Pilot Super Sport (*)
Länge / Breite / Höhe 4671 / 1870 / 1383 mm
Radstand 2812 mm
Tank- / Kofferraumvolumen 60 / 445 l
MESSWERTE*
Beschleunigung
0- 50 km/h 1,9 | 2,0 s
0-100 km/h 4,3 | 4,3 s
0-130 km/h 6,2 | 6,2 s
0-160 km/h 8,7 | 8,6 s
0-200 km/h 13,3 | 13,3 s
0-402,34 m (Viertelmeile) 12,27 | 12,37 s
Elastizität
60-100 km/h (4./ 5. Gang) 3,6 / 5,4 | 3,5 / 5,2 s
80-120 km/h (6./ 7. Gang) 6,2 / 10,7 | 5,9 / 9,7 s
Bremsweg
100-0 km/h kalt (Verzög.) 32,9 m (11,7 m/s2)
100-0 km/h warm (Verzög.) 32,3 m (11,9 m/s2)
200-0 km/h warm (Verzög.) 130,8 m (11,8 m/s2)
Testverbrauch
Ø auf 100 km / Reichweite 2,2 l Super Plus / 490 km
Ø auf 100 000 km 11,5 l Super Plus
Gewichte
Leergewicht / Zuladung 1631 / 469 kg
Gewichtsverteilung VA / HA 52,2 / 47,8 %
Leistungsgewicht 3,6 kg/PS
HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT
Herstellerangabe 280 km/h (abgeregelt)
PREISE (Euro, inkl. MwSt.)
Grundpreis 72.600 | 77.500 Euro
Ausstattung (Auszug)
Competition-Paket 8390 | 8390
Doppelkupplungsgetriebe 3900 | 3900
Keramikbremse 7300 | 7300
Navigation Professional 3400 | Serie
Gesamtpreis 108.600 | 109.700 Euro
WARTUNGEN UND REPARATUREN
29.327 km: Motoröl- und Filterwechsel; neue Hinterreifen montiert (639 €) 1034,13 €
58.366 km: Inspektion mit Motoröl- und Filterwechsel; Zündkerzen erneuert 1389,68 €
84.000 km: Wildschaden repariert (Eigenverschulden) (7109,58 €)
87.660 km: Motoröl- / Getriebeöl- / Filterwechsel; neue Sommerreifen montiert (1139 €) 1610,17 €
Kosten gesamt 4033,98 €
*Dauertestanfang | -ende

Autor: Manuel Iglisch

Stichworte:

Sportwagen

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen