BMW M4 Cabrio: Vorstellung

BMW M4 Cabrio BMW M4 Cabrio BMW M4 Cabrio

BMW M4 Cabrio: New York Auto Show 2014

— 04.04.2014

So kommt das BMW M4 Cabrio

Jetzt legt BMW das M4 Cabrio nach. Der offene Power-Bayer kommt mit 431 PS und soll in 4,4 Sekunden auf Tempo 100 spurten. Alle Infos und Fotos!

BMW stellt das neue Top-Modell der 4er-Cabrios vor. Der offene M4 teilt sich den Antriebsstrang mit dem M4 Coupé. In Zahlen bedeutet das: Der Neue hat exakt 431 PS und verfügt über ein maximales Drehmoment von 550 Newtonmetern. Dazu steht das maximale Drehmoment des M4 über ein sehr breites Drehzahlband zwischen 1800 und 5400 Umdrehungen pro Minute an. Den Spurt von null auf hundert soll das Cabrio in 4,4 Sekunden schaffen – wenn es denn statt mit dem serienmäßigen manuellen Sechsganggetriebes mit der optionalen M Siebengang-Doppelkupplungsvariante ausgerüstet ist. Der Handschalter mit sechs Gängen braucht zwei Zehntel länger.

Zwischen 8,7 und 9,1 Litern auf 100 Kilometern

Das Heck fällt wegen der komplexen Dachkinematik erfreulich flach aus.

Damit ist das schwerere Cabrio (1750 Kilo) drei Zehntel langsamer als das Coupé. Die Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h ist in dieser Liga Standard. Der Durst liegt zwischen 8,7 und 9,1 Litern auf 100 Kilometern. Damit der M TwinPower Turbo-Reihensechszylinder auch im Renneinsatz nicht die Fassung verliert, halten ihn neben dem Hauptkühler seitlich ausgelagerte Wasserkühler und eine zusätzliche elektrische Kühlwasserpumpe sowie zahlreiche Lüftungsschlitze wohl temperiert.

Auf Wunsch gibt es eine Keramik-Bremse

Das Verdeck öffnet und schließt in 20 Sekunden und während der Fahrt bis 18 km/h.

Das M4 Cabrio übernimmt die Linienführung des Cabrio-Modells der 4er Modellreihe. Die Front trägt auf den ersten Blick das klassische "BMW Gesicht": Doch mit raffiniert räumlich ausgeformter Doppelniere und neuen Doppelrundscheinwerfern (auf Wunsch in LED-Technik) schafft BMW ein schönes Formenspiel. Die Motorhaube mit dem charakteristischen Powerdome soll die Kraft des darunterliegenden Motors symbolisieren. Die drei großen Lufteinlässe der Frontschürze versorgen den Hochleistungsmotor und die Bremsanlage mit ausreichend Kühlluft. Zusätzlich sorgen Air Curtains an der Seite des Stoßfängers mit dem Air Breather im Kotflügel für eine schicke Optik und dienen zusätzlich der Belüftung. Dazu spendiert BMW neue M-Kiemen und 18- oder 19-Zoll-Leichtmetallfelgen, hinter denen (optional) eine Keramik-Bremsanlage montiert ist.

Der Kofferraum fasst offen nur 220 Liter

Das Cockpit wird mit Carbon-Zierat aufgepeppt, es gibt viele Möglichkeiten zur Individualisierung.

Durch die aufwendige Kinematik faltet sich das dreiteilige Blech-Dach in rund 20 Sekunden sehr flach in den Kofferraum, das sorgt für eine schlanke Linie ohne einen üppigen Abgang am Heck. Bei Bedarf öffnet und schließt es sich auch während der Fahrt bis zu einer Geschwindigkeit von 18 km/h. Sehr elegant wirken auch die rahmenlosen Fenster, eine B-Säule fehlt. Bei geöffnetem Dach präsentiert sich die Seitenlinie schwungvoll und wird weder durch das komplett hinter den Fondkopfstützen versenkte Überrollschutzsystem noch durch eine Antenne gestört.

Sitzprobe: BMW M4

BMW M4 Sitzprobe BMW M4 Coupé Profil BMW M4 Coupé
Das neue Verdeck mit einem sogenannten "absorbierenden Himmel" soll nicht nur volle Wintertauglichkeit garantieren, sondern auch das Geräuschniveau merklich senken. In den Kofferraum passen zwischen 220 (offen) und 370 Liter Gepäck. Preise nennt BMW noch nicht, aber auf den Tarif des Coupés (ab 72.200 Euro) werden die Münchner sicher noch einen Cabriolet-Zuschlag von mehreren Tausend Euro erheben.

Stichworte:

Cabrio Sportwagen

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.