BMW M6 Cabrio

BMW M6 Cabrio BMW M6 Cabrio

BMW M6 Cabrio

— 21.06.2006

Offene Urgewalt

BMW öffnet den M6 und gibt damit grünes Licht für den Cabrio-Ritt auf der Kanonenkugel. Im Herbst 2006 geht's los – ab 116.300 Euro.

Wer Wind sät, wird Sturm ernten. Diese Erkenntnis lehrte uns schon die Bibel, und sie wird durch den jüngsten Sproß der BMW M-GmbH einmal mehr bestätigt. Denn was 1978 mit dem 277 PS starken M1 als beachtliche Brise begann, findet im Herbst 2006 in Gestalt des M6 Cabrio seine vorerst stürmischste Krönung. Neidische Blicke und ein erhöhter Adrenalin-Ausstoß sind garantiert bei einem Cabrio mit brutalem Fünfliter-V10 unter der Haube, stets einsatzbereiten 507 PS am Gasfuß und Porsche-ärgernden 4,8 Sekunden bis Tempo 100. Bestellt werden kann das BMW M6 Cabrio ab sofort: Los geht's bei 116.300 Euro.

In Sachen Motor, Fahrwerk und Getriebe (SMG) sowie bei der Gestaltung der sportlichen Anbauteile bedient sich das offene Geschoß an der Coupé-Version des M6. Front- und Heckschürze sind bullig, vier Endrohre deuten hinten an, was vorne unter der Haub steckt. Im Innenraum sorgen spezielle Sportsitze für guten Seitenhalt.

Bei den Fahrleistungen soll das Cabrio den verschlossenen Verwandten M5 und M6 in nichts nachstehen. Wer sich per serienmäßiger Power-Taste vom P400-Modus (400 PS) verabschiedet und mit voller Leistung (507 PS) fährt, der ist in weniger als fünf Sekunden an der Hunderter-Marke vorbei und wird erst bei 250 km/h elektronisch eingebremst.

Autor: Jan Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.