BMW räumt bei J.D. Power-Studien ab

BMW räumt bei J.D. Power-Studien ab

— 24.09.2007

So sehen Sieger aus

BMW auf Goldkurs: Gleich sechs Mal erreichten die Münchner in vier Studien der US-Marktforscher von J.D. Power erste Plätze. Der 5er wurde doppelt ausgezeichnet.

Das BMW-Werk Regensburg, der 3er, der 5er sowie der 6er und der BMW X5 haben in unterschiedlichen J.D. Power-Studien sechs Gold Awards für die jeweils erste Segmentplatzierung erhalten. Im sogenannten "Customer Satisfaction Index" (CSI) zur Zufriedenheit von Automobil-Kunden holte sich der BMW 5er in der Kategorie "Executive/Luxury" den Preis in Deutschland und Frankreich. Auch in Nordamerika konnten die Müchener kräftig punkten und siegten in der "Automotive Performance, Execution and Layout Study" (APEAL) über die Zufriedenheit von Neufahrzeug-Kunden mit dem 3er, dem 6er sowie dem X5 drei Mal im jeweiligen Segment. Das BMW-Werk in Regensburg erhielt den Preis für die höchste Auslieferungsqualität im Rahmen der "Initial Quality Study" (IQS) für den nordamerikanischen Markt.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen