BMW rast in Brandenburger Tor

BMW 5er (E60) nach der Kollision mit dem Brandenburger Tor Säule des Brandenburger Tors nach der kollision mit einem BMW 5er Säule des Brandenburger Tors nach der kollision mit einem BMW 5er

BMW rast in Brandenburger Tor

— 27.03.2013

Sightseeing mal anders

Völlig nüchtern ist am frühen Morgen ein junger Mann mit seinem 5er BMW in eine Säule des Brandenburger Tors gerast. Die Polizei vermutet Übermüdung.

(dpa) Ein Autofahrer ist am frühen Morgen des 27. März 2013 mit seinem Wagen gegen das Brandenburger Tor gerast. Nach Angaben der Berliner Polizei machte der 22-Jährige keine Anstalten, sein Auto zu bremsen.

Böse Überraschung: Audi TT rast in Hauswand

Die Spuren der Verwüstung halten sich in Grenzen. Dennoch wird das Brandenburger Tor auf eine eventuelle Einsturzgefahr hin untersucht.

Der Autofahrer erlitt einen Schlüsselbeinbruch und musste ins Krankenhaus gebracht werden. An einer Säule des Brandenburger Tores brachen Sandsteinteile ab. Ob die Standfestigkeit des Berliner Wahrzeichens dadurch gefährdet sein könnte, müsse noch untersucht werden. Das Auto des Unfallfahrers wurde ebenfalls beschädigt. Ursache für den Unfall könnte laut Polizei Übermüdung gewesen sein.

Bilder: Crash mit dem Brandenburger Tor

BMW 5er (E60) nach der Kollision mit dem Brandenburger Tor BMW 5er (E60) nach der Kollision mit dem Brandenburger Tor Säule des Brandenburger Tors nach der kollision mit einem BMW 5er

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.