BMW Spicup: Bonhams-Versteigerung

Bertone BMW 2800 Spicup Bertone BMW 2800 Spicup

BMW Spicup: Bonhams-Versteigerung

— 11.10.2011

BMW Spicup findet neuen Besitzer

Das britische Auktionshaus Bonhams hat im BMW Museum zur Versteigerung zahlreicher Kostbarkeiten gerufen. Star der Auktion war die Bertone-Studie Spicup von 1969.

Wenn das Auktionshaus Bonhams zu einer automobilen Versteigerung aufruft, bekommen Sammler feuchte Hände vor Aufregung. Denn Massenware kommt den Briten nicht unter den Hammer. Auch die letzte Auktion namens "Power by BMW" brachte wieder seltene Schätze ans Licht: Im Münchner BMW Museum standen Anfang Oktober 2011 zum zweiten Mal viele interessante Autos und Motorräder aus der Markenhistorie zum Verkauf. Star des Aufgebots war eindeutig die Studie BMW Spicup des Turiner Design- und Karosseriebauspezialist Nuccio Bertone von 1969. Mit 460.000 Euro reizte das Convertible Coupé zum höchsten Gebot des Tages. Die Studie basiert auf einem BMW E3, unter der Haube schlummert ein 170 PS starker Reihensechszylinder mit 2,8 Litern Hubraum. Und dazu ein Schiebedach, das beim Öffnen einfach im Überrollbügel verschwindet. Auf den Namen Spicup hat Betone sein Baby getauft, weil sein Entwurf das Beste von Spider und Coupé vereinen sollte.

Lesen Sie auch: Goodwood Revival 2011

Alles für die Show: Der giftgrüne Innenraum schockt, das riesige Bertone-Volant berherrscht das Cockpit.

Ihre Premiere feierte die grüne Kostbarkeit 1969 auf dem Genfer Salon. Was danach mit dem Einzelstück geschah ist nicht zweifelsfrei überliefert. Es könnte in den Besitz eines Schweizer Privatiers übergegangen sein. Fakt ist jedenfalls, dass der Spicup für einige Jahre komplett in der Versenkung verschwand und dann 1974 beim Exotenhändler Auto Becker in Düsseldorf wieder auftauchte. Nach weiteren Stationen und ausgiebigen Straßeneinsätzen über 100.000 Kilometer präsentiert sich der restaurierte Spicup im Mai 2009 schließlich beim Concorso d'Eleganza im Garten des Nobelhotels Villa d’Este wieder dem Publikum. 2010 wurde der Wagen dann im BMW Museum ausgestellt. Wo Bertones Spicup nun sein neues Zuhause gefunden hat, verrät Bonhams selbstredend nicht.

Autor: Stephanie Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.