BMW-Museum feiert Ostern im Juli

Aktion: BMW Museum versteckt Mini-Isettas in München Aktion: BMW Museum versteckt Mini-Isettas in München

BMW versteckt Oster-Eier im Juli

— 23.07.2009

Ei-ei-ei, Isetta!

Such den Kleinwagen: Das BMW Museum versteckt quietschbunte Kuller-Kugeln in der Münchner Innenstadt. Wer eine der roten Mini-Isetta findet und vorzeigt, erhält freien Eintritt.

Man muss die Feste eben feiern, wie sie fallen: Am 23. Juli 2009 wartet auf die Besucher der Münchener Innenstadt ein Haufen bunter Ostereier – aber auf Rädern: Das BMW Museum hat 7500 Modellautos vom Typ Isetta zwischen Marienplatz, Stachus und anderen bekannten Plätzen der bayerischen Landeshauptstadt versteckt. Anlass ist der erste Geburtstag der jungen Marken-Walhalla. Unter dem Motto "Das BMW Museum grüßt München. Grüßen Sie zurück" dienen die fünf Zentimeter großen historischen BMW-Modelle als offizielle Grußbotschafter des BMW Museums. "Mit den kleinen Isetta möchten wir den Münchner zugleich danken, dass sie im ersten Jahr so zahlreich zu uns gekommen sind und diejenigen, die das Museum nicht kennen, ermuntern, uns in den Sommerferien zu besuchen", so Dr. Ralf Rodepeter, Leiter des BMW Museums. Wer eine rote Isetta findet, hat besonderes Glück: bei Abgabe am Museumscounter vorm Ende der bayerischen Schulferien ist der Eintritt in das BMW Museum frei.

Auch ein Kinospot weist auf den Geburtstag hin

Hut ab: Die kleinen Isettas können sich überall in der Münchener Innenstadt verstecken.

Die kleinen Modellautos werden begleitet von einer Kampagne mit Werbemotiven, die sowohl in Zeitungen als auch auf zahlreichen Werbeplakaten die Grüße des Museums ausrichten. Abgerundet wird die Aktion von einem 60 Sekunden langen Kinospot, der die Reise der kleinen Isetta vom BMW Museum in die Münchner Innenstadt erzählt. Wer nicht in München mitfeiern kann, hat zumindest die Möglichkeit, sich auf der Website des BMW Museums direkt zu informieren. Dort können alle Daheimgebliebenen persönliche Grüße versenden und in einem "Making of" anschauen, wie die Isetta aufgestellt wurden. Dass die BMW Isetta als Botschafter gewählt wurde, war für Dr. Ralf Rodepeter schnell klar: "Die BMW Isetta ist seit jeher im Museum einer der größten Sympathieträger und eignet sich deshalb perfekt als Botschafter für unser Museum".

Öffnungszeiten vom BMW Museum

Das BMW Museum hat von Dienstag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr geöffnet, an Wochenenden und Feiertagen von 10 bis 20 Uhr.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.