BMW X1 im Euro-NCAP-Crashtest

BMW X1: Euro-NCAP-Crashtest (2015)

— 02.12.2015

Mit dem X1 auf Nummer sicher

Fünf Sterne holte sich der BMW X1 beim Crashtest Euro NCAP 2015. Mit vielen Assistenten ist die ganze Familie in diesem SUV sicher unterwegs.

In den Kategorien Seitencrash und Pfahltest holte der BMW X1 die volle Punktzahl.

Serienmäßige Sicherheit: 5 Sterne konnte der BMW X1 sich beim Euro-NCAP-Crashtest im Dezember 2015 sichern. Besonders gut schnitt das kleine SUV beim Insassenschutz ab, Seitencrash und Pfahltest meisterte der X1 mit Höchstpunktzahl. Erwachsene unterschiedlicher Größe können sich auf allen Plätzen sicher fühlen. Nur im Brustbereich verzeichnete der Dummy hinterm Steuer leicht erhöhte Werte. Vor einem Schleudertrauma schützen allerdings nur die Vordersitze gut, auf der Rückbank notierten die Tester nur mittelmäßigen Schutz. Positiv fiel den Crashtestern das Notbremssystem auf. Gerade bei niedrigen Geschwindigkeiten verhindert es Schäden an der Halswirbelsäule.
Alle Crashtests im Überblick

Kaum feste Systeme für Kindersicherheit

Kinder aller Altersklassen fahren sehr sicher im BMW X1. Bei den Crashtests vergaben die Tester darum die volle Punktzahl bei der Kindersicherheit. Abzüge gab es nur bei den fest eingebauten Sicherheitssystemen: Isofix bietet BMW im X1 nur an den Fensterplätzen auf der Rückbank an. Darum können Kindersitze nach der neuen Euro-Norm "i-Size" nur dort verwendet werden. Auch das Fehlen integrierter Kindersitze merkten die Tester an. Überzeugen konnte das kleine SUV mit serienmäßigen Assistenten wie ESP, Geschwindigkeitswarner und Notbremssystem, zur Höchstpunktzahl fehlt lediglich der Spurhalte-Assistent.

Stichworte:

Euro NCAP

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung