Drei kompakte SUVs im Test

BMW X1/Mercedes GLA/Range Rover Evoque: Test

— 29.01.2016

Beliebt, begehrt – und gut?

Frische SUVs: Erster Vergleich des neuen BMW X1 gegen seine technisch überarbeiteten Konkurrenten Mercedes GLA und Range Rover Evoque.

Eigentlich ist es ganz einfach. Ein Hochsitz, gern möglichst nicht zu groß und mit guter Herkunft – und schon verkauft sich das Auto fast von selbst. SUV sind einfach schwer in Mode. Nachdem BMW mit dem ersten X1 im Jahr 2009 stückzahlmäßig einen Treffer gelandet hatte, sind weitere Hersteller wie Mercedes mit dem GLA und Range Rover mit seinem spacigen Evoque gefolgt. So weit, so gut.

Die drei SUVs haben ihre größten Fehler ausgemerzt

Großer Wurf: Mit der neuen Plattform hat BMW den X1 deutlich verbessert – er zeigt kaum Schwächen.

Wobei: Richtig gut waren die Autos anfangs nicht, schon auf den ersten Metern merkte man ihnen die Eile an, die die Entwicklungsabteilungen hatten, um möglichst fix dem SUV-Trend folgen zu können. Das ist zum Glück Geschichte. Denn mit dem neuen X1 hat BMW eine Menge Klasse in die Klasse gebracht. Auf einer neuen Frontantriebsplattform soll der Neue nicht nur mehr Platz bieten – sondern endlich auch so gut fahren, wie es die hohen Preise versprechen. Das konnten Mercedes und Range Rover natürlich nicht auf sich sitzen lassen. Um nicht ins Hintertreffen zu geraten, haben sie ihre Bestseller überarbeitet. Zumindest technisch. Mercedes gönnt dem GLA ein verstellbares Fahrwerk und Feinschliff am Antrieb, Range Rover dem Evoque einen komplett neuen Diesel und eine Neunstufenautomatik. Ob das reicht, um den BMW besiegen zu können? Einfach wird es jedenfalls nicht.

Wie die drei Konkurrenten im Vergleichstest abschneiden, erfahren Sie in der Bildergalerie. Den kompletten Artikel mit allen technischen Daten und Tabellen gibt es als Download im Online-Heftarchiv.
Fahrzeugdaten BMW Mercedes Range Rover
Modell X1 xDrive 20d GLA 220 d 4Matic Evoque TD4
Motor Vierzylinder, Turbo Vierzylinder, Biturbo Vierzylinder, Turbo
Einbaulage vorn quer vorn quer vorn quer
Ventile/Nockenwellen 4 pro Zylinder/2 4 pro Zylinder/2 4 pro Zylinder/2
Nockenwellenantrieb Kette Kette Kette
Hubraum 1995 cm³ 2143 cm³ 1999 cm³
kW (PS) bei 1/min 140 (190)/4000 130 (177)/3600 132 (180)/4000
Nm bei 1/min 400/1750 350/1400 430/1750
Vmax 219 km/h 218 km/h 200 km/h
Getriebe Achtstufenautomatik Siebenstufenautomatik Neunstufenautomatik
Antrieb Allradantrieb Allradantrieb Allradantrieb
Bremsen vorn/hinten Scheiben/Scheiben Scheiben/Scheiben Scheiben/Scheiben
Testwagenbereifung 225/50 R 18 W 235/50 R 18 V 235/55 R 19 W
Reifentyp Pirelli P Zero Yokohama C.drive 2 Pirelli Scorpion Verde
Radgröße 7,5 x 18" 7 x 18" 8 x 19"
Abgas CO2 128 g/km 127 g/km 134 g/km
Verbrauch* 5,6/4,4/4,9 l 5,8/4,3/4,8 l 6,4/4,5/5,1 l
Testverbrauch
Sportverbrauch** 7,8 l/100 km 7,9 l/100 km 8,7 l/100 km
Testrunde*** 6,2 l/100 km 6,1 l/100 km 6,7 l/100 km
Sparverbrauch*** 5,4 l/100 km 5,2 l/100 km 5,8 l/100 km
Tankinhalt 61 l/Diesel 50 l/Diesel 54 l/Diesel
Kältemittel R134a R134a R134a
Vorbeifahrgeräusch 68 dB (A) 72 dB (A) 71 dB (A)
Anhängelast gebr./ungebr. 2000/750 kg 1800/750 kg 2000/750 kg
Kofferraumvolumen 505-1550 l 421-1235 l 575-1445 l
Länge/Breite/Höhe 4439/1821-2060/1598 mm 4530/1804-2022/1494 mm 4370/1900-2125/1635 mm
Testwagenpreis 46.080 Euro 46.257 Euro 48.050 Euro
* innerorts/außerorts/gesamt auf 100 km (Herstellerangabe); ** 54 km Autobahn, davon 20 km Vollgas; *** Durchschnitt der 155-km-Testrunde von AUTO BILD; **** 101 km Stadt und Land mit wenig Gas

Drei kompakte SUV im Vergleich

Der vollständige Artikel ist ab sofort im unserem Online-Artikelarchiv erhältlich. Hier können Sie das Original-Heft-Layout als PDF-Dokument downloaden. Der Artikel handelt von folgenden Modellen: BMW X1 xDrive 20d, Mercedes-Benz GLA 220 d 4Matic und Range Rover Evoque TD4 (Vergleichstest).

Veröffentlicht:

22.01.2016

Preis:

1,00 €

Kompakt-SUVs im Vergleich


Autor:

Stefan Voswinkel

Fazit

BMW hat den X1 neu erfunden – dank der neuen Frontantriebsplattform. So ist der SUV spürbar gereift und zeigt wenig Schwächen. Der Benz ist zu eng und zu teuer, und der Range Rover gefällt uns zwar mit seinem Charme – bei den Fahrleistungen kann er aber nicht mithalten.

Stichworte:

Kompakt-SUV

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

 
Zur Startseite