BMW X3: Neue Editionen

Facelift BMW X3 Facelift BMW X3

BMW X3: Neue Editionen

— 11.07.2008

X-tra fein gemacht

Der X3 macht sich hübsch. Ab Herbst 2008 steht das kompakte BMW-SUV dezent geliftet und mit neuem Namen beim Händler. Zusätzlich schnüren die Münchner zwei Editions-Pakete.

Modellpflege für den BMW X3: Das SUV wird zum Herbst 2008 dezent geliftet und in zwei neuen Editionen angeboten. Die Versionen Lifestyle und Exclusive können nicht nur in den Lackierungen Mineralgrün, Spacegrau Metallic oder Vermillionrot bestellt werden, sondern wurden auch in Sachen Innenraumgestaltung aufgehübscht. Neue Farben fürs Leder sorgen für einen frischen Look, neue Drehregler für Radio- und Navigationssysteme erleichtern künftig die Bedienung. Als Einzeloptionen bietet BMW spezielle Leichtmetallfelgen, zusätzliche Ablagefächer im Innenraum, Fußmatten mit Ledereinfassung sowie Interieurleisten in Nussbaum- oder Klavierlack-Optik an. Besonderes Technik-Schmankerl ist ein spezieller Adapter, der das neue Apple iPhone mit der Fahrzeugelektronik koppelt.

Die Modellbezeichnung orientiert sich an den Vorgaben des X6

Umstellen müssen sich Fans und Verkäufer mit dem Facelift auch bei der Namensgebung. Statt eines BMW X3 2.0ds ordert man nämlich künftig einen X3 xDrive20d beim BMW-Händler seines Vertrauens. Analog steht dann auch statt des X3 2.0i ein X3 xDrive20i in den Schauräumen. So sperrig die neue Nomenklatur auch sein mag – sie ist wenigstens konsequent und folgt den Vorgaben, die mit dem neuen X6 eingeführt wurden. Für die sportlich gehaltene Version "Lifestyle" verlangt BMW einen Aufpreis von 1400 Euro im X3 20i, die noble Edition "Exclusive" kostet für den Zweiliter-Benziner 4350 Euro. Beide Ausstattungslinien sind ab September 2008 verfügbar.

Autor: Jan Kretzmann

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.