BMW X6 M (2015): LA Auto Show 2014

BMW X6 M BMW X6 M BMW X6 M

BMW X6 M (2015): LA Auto Show 2014

— 30.10.2014

Satte 575 PS im neuen X6 M

Brutalo-Bayer: BMW zeigt auf der LA Auto Show 2014 den neuen X6 M. Das SUV-Coupé auf X5 M-Basis kommt mit grimmiger Optik und mächtig Dampf.

Video: BMW X5 M / X6 M (2015)

So stark sind die neuen M-Versionen

Dieser Muskelprotz lässt es krachen: BMW zeigt auf der LA Auto Show (21. bis 30. November 2014) die höchste Ausbaustufe der X6-Reihe: den X6 M. Selbstbewusst stellt das SUV mit der coupéartigen Dachlinie seine Kraft nach außen dar. Über den scharfgezeichneten Frischluft-Nüstern der Frontschürze sind die Nebelscheinwerfer in die Stoßstange integriert. Die vier Falze auf der Motorhaube lassen den Power-Bayern sehnig aussehen. Im muskulösen M-Look sind auch die aerodynamisch geformten Außenspiegel gehalten, die sich in ihrer Form an denen des M4 orientieren.
So kommt der neue BMW X5 M

Die Stars der LA Auto Show 2014

Shelby GT350 Mustang Mazda CX-3 VW Golf R Variant
Bärenstark: 575 PS und 750 Nm Drehmoment

Die Außenspiegel nehmen designmäßige Anleihen beim M4.

Die Seitenlinie ist geprägt vom schräg nach hinten abfallenden Dach. Wie bei seinem Zwillingsbruder, dem ebenfalls neuen BMW X5 M, lassen sich die serienmäßigen 20-Zoll-Felgen durch die optionalen 21-Zoll-Exemplare ersetzen. Besonderheit beim X6 M ist der kleine Heckspoiler. Unter der Haube arbeitet der gleiche 4,4-Liter-V8 mit Turboaufladung wie im X5 M. Er liefert 575 PS an den Allradantriebsstrang, der den X6 M bei Bedarf per Lamellenkupplung zum reinen Front- oder Hecktriebler werden lässt. Das maximale Drehmoment des M-Herzen liegt bei 750 Newtonmetern.

Paris 2014: Sitzprobe BMW X6

Tiefer als die zivilen Brüder: Der X6 M kommt dem Asphalt 10 Millimeter näher.

Mit diesen Leistungsdaten schiebt der stärkste Serien-X6 mächtig an: In 4,2 Sekunden soll die Tachobnadel die 100er-Marke passieren. Schluss ist für das M-SUV erst bei abgeregelten 250 km/h – und ist damit gleichauf mit seinem Technik-Zwilling dem X5 in der M-Ausführung. Der angegebene Verbrauch des Sport-SUV ist trotz gestiegener Leistung gesunken: 11,1 l/100km gibt BMW an – der Vorgänger gönnte sich im Mittel 13,9 Liter.
So sitzt es sich im neuen BMW X6 M und im X5 M

M-Teile auch im Innenraum

BMW X5 M (2015): Los Angeles Auto Show 2014

BMW X5 M BMW X5 M BMW X5 M

In der Niere weist ein X6 M-Logo auf das Topmodell der Baureihe hin.

Und auch die M-eigenen Innenraum-Details übernimmt der X6 M vom X5 M. So kommt das Coupé-SUV standardmäßig mit Sportlenkrad samt Schaltwippen für den manuellen Modus der 8-Gang-Automatik. Sportsitze, eine M-Fußauflage für den Fahrer und ein um Sportfunktionen (Ganganzeige, Drehzahlband und Schalt-Lichter) erweitertes Head-Up-Display unterstreichen den sportlichen Anspruch des X6 M. Das Fahrwerk ist um zehn Millimeter tiefergelegt und verfügt über drei Dämpfereinstellungen (Comfort, Sport und Sport+). Ab Ende März 2015 steht der BMW X6 M bei den Händlern. Die Preise für den schnellen X6 beginnen bei 117.700 Euro.

Autor: Peter R. Fischer

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.