Hymer Bobby-Car

Bobby-Car von Hymer

— 04.04.2008

Für den Reisenachwuchs

Das Bobby-Car ist Kult. Grund genug für den Caravanbauer Hymer, seine eigene Version des Tretautos aufzulegen. Natürlich in Wohnmobilform. Und Big liefert gleich den passenden Anhänger.

Fast zeitgleich kamen sie auf den Markt: Das erste Hymermobil im Jahr 1971 und 1972 das erste Big-Bobby-Car. 36 Jahre später kommt jetzt das Hymermobil-Bobby-Car: Die Co-Produktion zwischen dem Reisemobil-Hersteller und dem Erfinder des Bobby-Car soll bereits den Nachwuchs zu echter Markentreue bewegen. Das Hymerspielmobil im Original-Außendesign der Hymermobil B-Klasse ist bis 35 Kilogramm belastbar. Immer an Bord: Ein griffiges Lenkrad mit Hupe, das stabile Fahrgestell mit Achsschenkel-Lenkung und PVC-freie Softreifen. Unter dem abnehmbaren Dach befindet sich das originalgetreue Innenleben eines Reisemobils in Miniaturformat. Das Hymermobil-Bobby-Car kostet 59,95 Euro und ist bei Hymer-Handelspartnern, über www.movera.com oder im Spielzeughandel erhältlich.

"Da soll ich reinpassen?" Nun ja, für die Lieblingspuppe dürfte der Platz reichen.

Den passenden Anhänger bietet Big an. Die Miniatur-Ausgabe eines Wohnwagens mit Namen Travel-Trailer ist 64 Zentimeter lang und beherrbergt unter den klappbaren Dach die Komplettaustattung für die perfekte Puppenreise. Es gibt den Travel-Trailer in zwei Farbkombinationen für etwa 35 Euro im Fachhhandel.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.