Leichtlaufreifen

Boom bei Leichtlaufreifen

— 15.02.2008

Auf leisen Sohlen

Im Zuge der Umweltdiskussion machen sich auch Reifenhersteller Gedanken zur CO2-Reduzierung. Michelin und Pirelli entwickelten jetzt neue Leichtlaufreifen.

Die Reifenhersteller wollen mit neuen Gummimischungen und optimierten Profilen den Rollwiderstand von Autoreifen verringern. Michelin spricht von fünf Gramm CO2 weniger pro Kilometer beim Einsatz von sogenannten "Energy Saver"-Reifen. Der Reifenhersteller behauptet gar, dass jede fünfte Tankfüllung bei PkW zu Lasten des Rollwiderstandes gehe. Auch Pirelli bringt einen Spritspar-Pneu für Autos der Mittelklasse und Kleinwagen: Wer "Cinturato"-Gummis verwende, senke wegen eines bis zu 20 Prozent niedrigeren Rollwiderstandes den Verbrauch um vier Prozent. Das Interesse der Autohersteller an Spritsparmöglichkeiten außerhalb des Motors ist groß, um die für 2012 geplante 120-Gramm-CO2-Grenze einhalten zu können.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.