Bosch testet selbstfahrendes Auto

Bosch testet selbstfahrendes Auto

— 15.05.2013

Bosch denkt, BMW lenkt

Bosch fährt Google und Audi hinterher: Der Automobilzulieferer probiert das autonome Fahren aus. Testwagen ist ein BMW 3er.

Der Automobil-Zulieferer Bosch testet auf deutschen Straßen ein automatisch fahrendes Auto. Der BMW 330d wird von einem Spurhalteassistenten, einer Abstands- und Geschwindigkeitsregelung sowie einem Spurwechselassistenten gelenkt. Umgebungsinformationen sammelt ein Radar- und Kamerasystem. Ziel ist ein Staupilot, der das Auto bei niedrigem Tempo völlig selbstständig bewegt. Getestet wird auf Autobahnen und Schnellstraßen, weil es dort weder Gegen- noch Querverkehr oder Fußgänger gibt. Ein Techniker auf dem Fahrersitz kann zudem eingreifen, wenn ein System versagt.

Bosch-Experte: Autonomes Fahren erst in zehn Jahren möglich

Autor: Stefan Szych

Stichworte:

Autonomes Fahren

Diesen Beitrag empfehlen

Interessantes aus dem Web

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.