Bosch testet selbstfahrendes Auto

Bosch testet selbstfahrendes Auto

— 15.05.2013

Bosch denkt, BMW lenkt

Bosch fährt Google und Audi hinterher: Der Automobilzulieferer probiert das autonome Fahren aus. Testwagen ist ein BMW 3er.

Der Automobil-Zulieferer Bosch testet auf deutschen Straßen ein automatisch fahrendes Auto. Der BMW 330d wird von einem Spurhalteassistenten, einer Abstands- und Geschwindigkeitsregelung sowie einem Spurwechselassistenten gelenkt. Umgebungsinformationen sammelt ein Radar- und Kamerasystem. Ziel ist ein Staupilot, der das Auto bei niedrigem Tempo völlig selbstständig bewegt. Getestet wird auf Autobahnen und Schnellstraßen, weil es dort weder Gegen- noch Querverkehr oder Fußgänger gibt. Ein Techniker auf dem Fahrersitz kann zudem eingreifen, wenn ein System versagt.

Bosch-Experte: Autonomes Fahren erst in zehn Jahren möglich

Autor: Stefan Szych

Stichworte:

Autonomes Fahren

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung