Bremsweg-Verlierer

Kia Venga Opel Corsa

Bremsweg-Verlierer 2009/2010

— 03.09.2010

Die schlechtesten Bremser

Beim Bremsweg kann schon ein Meter zu viel über Leben und Tod entscheiden. Ab 40 Metern wird's kritisch. Hier die schlimmsten Brems-Versager aus den AUTO BILD-Tests 2009/2010.

Wer bremst, verliert? Okay, im Motorsport und in Kreisen rücksichtsloser Raser und Drängler mag dieses Motto ja gelten – nicht so in den Tests von AUTO BILD. Hier wird voll in die Eisen gegangen, der beste Bremser macht das Rennen. Wer den kürzesten Bremsweg hat, heimst die meisten Punkte ein. Denn wenn's drauf ankommt, kann schon ein Meter zu viel über Leben und Tod entscheiden. Als Faustregel gilt: Bei Vollbremsung aus 100 km/h steht ein Auto mit guten Bremsen nach rund 37 Metern, kritisch wird's ab 40 Metern. Schade nur, dass nicht alle Testkandidaten so beherzt in die Bremsscheiben beißen. In der Bildergalerie zeigen wir deshalb alle Fahrzeuge mit Bremswegen ab 40 Metern aus den Tests der Jahre 2009 und 2010.

Überblick: News und Tests zu allen Automarken

Natürlich braucht ein dickes SUV generell länger als ein ultraleichter Supersportler mit Keramik-Bremsscheiben im Pizzaformat, um zum Stehen zu kommen. So benötigt Porsches Über-Elfer 911 GT3 nur sensationelle 31,1 Meter bis zum Stillstand, der schwere Toyota Land Cruiser dagegen schrammt mit 39,5 Metern nur knapp am Grenzwert vorbei. Erschreckend ist allerdings, dass auch Kleinstwagen wie Suzuki Alto, Daihatsu Cuore und Citroën C1 mit Bremswegen von über 42 Metern patzen. In der gleichen Liga spielen auch Dacia Duster, Hyundai ix55 und Renaults Lastesel Kangoo Be Bop.

So funktioniert der Bremstest von AUTO BILD Gebremst wird mittels Vollbremsung aus 100 km/h – und zwar zehn Mal hintereinander, um ein mögliches Nachlassen der Bremse bei Dauerbelastung (Fading) zu simulieren. Gemessen wird die Verzögerung, aus der sich dann der Bremsweg (Mittelwert aus allen zehn Bremsungen im Test) berechnet.

Alle Bremsweg-Verlierer gibt es in der Bildergalerie!

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.